Kugelmann zur Monocam-Verwendung in Trier

Datenschützer: Rechtliche Bedenken beim Einsatz von Handy-Blitzern

STAND

In einem Pilotversuch testet die Polizei in Trier derzeit den Einsatz einer sogenannten Monocam, die Fotos von Autofahrern macht, die bei der Fahrt das Handy benutzen. Handysünder sollen so eindeutig überführt werden. Doch sind die Aufnahmen der Monocam rechtlich unbedenklich? Der Landesbeauftragte für Datenschutz in Rheinland-Pfalz, Dieter Kugelmann, ist skeptisch.

Rheinland-Pfalz

Datenschützer zu Monocam-Einsatz Vorgehen gegen Handysünder in Trier könnte rechtlich bedenklich sein

Seit Anfang Juni hat die Polizei in Trier ein neues Instrument, um Autofahrer mit Handy am Ohr oder Fingern an der Tastatur zu erwischen. Doch der Landesdatenschutzbeauftragte zeigt sich skeptisch.  mehr...

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR Fernsehen RP

Erste Bilanz der Monocam in Trier

Erste Bilanz der Monocam in Trier Neue Kamera an A602 - 41 Handy-Sünder in drei Tagen ertappt

Die Polizei Trier hat an drei Kontrolltagen 41 Fahrer mit dem Handy am Steuer erwischt. Überführt hat sie die sogenannte Monocam als Teil eines bundesweiten Pilotprojektes.  mehr...

STAND
AUTOR/IN