Eine Krankenschwester impft eine andere Krankenschwester (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Diskussion um Corona-Impfungen

CDU in RLP uneins über Impfpflicht für Gesundheitsberufe

STAND

Die rheinland-pfälzische CDU-Landtagsfraktion spricht sich nach SWR-Informationen für eine Impfpflicht für medizinische Berufe aus, Landesparteichefin Klöckner ist jedoch dagegen.

In der rheinland-pfälzischen CDU gibt es offenbar unterschiedliche Auffassungen über eine Impfpflicht im Gesundheitsbereich. Während sich die CDU-Landtagsfraktion für eine Impfpflicht in medizinischen und pflegerischen Berufsgruppen ausspricht, lehnt CDU-Landeschefin Julia Klöckner eine solche Pflicht zur Corona-Imfpung ab. Es drohe, dass Pflegekräfte ihren Job aufgeben würden, erklärte Klöckner gegenüber dem SWR.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Christoph Gensch sagte dem SWR hingegen: Wer im Gesundheits- und Pflegebereich arbeite, müsse geimpft sein. Zu diesen Berufsgruppen zählten Ärzte, Pflegekräfte, Alltagsbetreuer, Ehrenamtliche, Besuchsdienste und Beschäftigte in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, so Gensch.

Christoph Gensch (Foto: SWR)
Dr. Christoph Gensch (CDU)

Die rasant steigenden Infektionszahlen und die Tatsache, dass ungeimpfte Personen ein höheres Risiko für die Virus-Übertragung darstellten als geimpfte, machten dieses konsequente Durchgreifen dringend notwendig. "Die Impfpflicht für medizinische und pflegerische Berufsgruppen ist ein wichtiger und erforderlicher Beitrag zum maximalen Schutz vulnerabler Gruppen. Es sterben zu viele Menschen", so Gensch weiter.

"Wer im Gesundheits- und Pflegebereich arbeitet, muss geimpft sein."

Beschäftigte im Gesundheits- und Pflegebereich, die sich um kranke und ältere Menschen kümmerten müssten sich ihrer Verantwortung bewusst sein, und sich impfen lassen.

Bund-Länder-Konferenz soll über Impfpflicht beraten

Gensch forderte, nun schnell die gesetzliche Grundlage für die Impfpflicht für medizinische und pflegerische Berufsgruppen auf den Weg zu bringen. Die Bund-Länder-Konferenz zur Corona-Lage in der nächsten Woche müsse die Thematik auf ihre Tagesordnung nehmen und darüber beraten.

Die rheinland-pfälzische Landesregierung ist bislang gegen eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen.

RLP

Viele Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt Fast überall in RLP gilt jetzt Corona-Warnstufe 2

In Rheinland-Pfalz rollt die vierte Welle der Corona-Pandemie. Weil immer mehr Menschen mit Covid-19 auf Intensivstationen liegen, gilt Warnstufe 2 im Land - aber nur noch bis einschließlich Dienstag.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Entwicklung der Pandemie 1.121 Neuinfektionen, Hospitalisierungs-Inzidenz bei 4,21

In Rheinland-Pfalz sind am Sonntag 1.121 (Samstag 784) Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Die maßgebliche Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz liegt am Sonntag bei 4,21.  mehr...

RLP

Kliniken bereiten sich vor Booster-Impfung im Krankenhaus - Ab 22. November geht es los

Ab der Woche des 22. November steigen in Rheinland-Pfalz die ersten Krankenhäuser in die Impfung gegen das Coronavirus ein. Dabei ist die Lage regional sehr unterschiedlich.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Designierte Familienministerin Spiegel für Kontaktbeschränkungen

Seit dem 24. November gilt in Rheinland-Pfalz eine neue Corona-Verordnung. Die aktuelle Entwicklung der mittlerweile vierten Welle im Land finden Sie hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN