Cannabis Social Clubs starten im Juli

Stand
Autor/in
Emanuel Eßling/voice Sibille Lozano

Ab ersten Juli können in Rheinland-Pfalz Anbauvereinigungen für Marihuana gegründet werden – sogenannte Cannabis Social Clubs.

Sie tragen Namen wie: Cannabis Gold, Cannabis Club Green Love oder Green Gorilla und sollen den legalen Anbau und Konsum von Gras sicherstellen. Gründer der Clubs müssen dafür beim Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung einen Antrag stellen. Bisher gibt es siebzehn angemeldete Vereine in Rheinland-Pfalz und über achtzig Interessensbekundungen, teilte das Landesamt mit. Die Mitglieder der Clubs organisieren dann gemeinschaftlich den Anbau und können täglich bis zu fünfundzwanzig Gramm für den Eigenbedarf vom Club bekommen.

RLP

Schon mehr als ein Dutzend Vereine in RLP Cannabis Social Clubs dürfen ab Juli starten

Ab 1. Juli ist in Cannabis Social Clubs (CSCs) erlaubt, gemeinschaftlich Cannabis anzubauen. Voraussetzung ist die Gründung eines Vereins und die Beantragung einer Lizenz.

Stand
Autor/in
Emanuel Eßling/voice Sibille Lozano