Archivbild: 1. Bundesliga Saison 19941995 , 9495, 1. FC Kaiserslautern Andreas Brehme

Das war der RLP-Newsticker am Dienstag

Fußballlegende Brehme ist tot, Familienverband kritisiert Parkregelung, gesprengter Fahrkartenautomat

Stand
AUTOR/IN
Ingrid Reitenbach

Was ist in der vergangenen Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Tag? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Tschüss und macht's gut 👋

So und schon ist es wieder 10 Uhr. Der Morgen-Ticker ist ereignisreich zu Ende gegangen. Vielen Dank, dass ihr mich begleitet habt. Nachrichten gibt's natürlich weiter bei uns im Web, in der App und auf unseren Social-Kanälen. Ich sage tschüss und bis zum nächsten mal! Morgen begrüßt euch hier um 6 Uhr meine Kollegin Iris Mack.

Auflösung: Welche Haustiere habt ihr? 🐈

Zum Abschluss kommen noch die Ergebnisse der heutigen Haustier-Abstimmung: Unter euch sind die Vierbeiner die beliebtesten Haustiere! Fast die Hälfte von euch hat also einen Hund als Haustier, ich bin neidisch! Katzenfreunde liegen mit 44% nicht weit dahinter. 10% von euch zählen zu den Unterwasserfreunden und haben Fische. Gefiederte Freunde und Krabbeltiere werden von jeweils fast 5% von euch gehalten.

Vielen Dank fürs Mitmachen und streichelt eure Vierbeiner von mir! 😉

Klage gegen BioNTech abgewiesen

Das Urteil ist gefallen! Im Prozess um einen mutmaßlichen Corona-Impfschaden hat das Landgericht Frankenthal die Klage einer Frau aus dem Rhein-Pfalz-Kreis abgewiesen. Die Frau hatte von dem Pharmakonzern BioNTech unter anderem mindestens 200.000 Euro Schmerzensgeld gefordert, weil es bei ihr im engen zeitlichen Zusammenhang mit ihrer zweiten Corona-Schutz-Impfung zu einer beidseitigen Lungenarterienembolie gekommen war.

Nach Auffassung der Kammer hat die erkrankte Frau nicht beweisen können, dass die Impfung für die erlittene Lungenembolie ursächlich gewesen war. Aber auch unabhängig davon sei eine Haftung des Impfstoffherstellers ausgeschlossen. Eine Haftung nach dem Arzneimittelgesetz setze nämlich voraus, dass das Arzneimittel bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen hat, die über ein vertretbares Maß hinausgehen.

Ab morgen streiken die Busfahrer in RLP 🚌

Heute wird an den Flughäfen gestreikt, morgen an den Bus-Haltestellen: Die Gewerkschaft ver.di hat dazu aufgerufen, dass Mitarbeitende im privaten Omnibusgewerbe im Land am Mittwoch die Arbeit niederlegen. Grund sind die andauernden Tarifverhandlungen. Der Streik soll um 3 Uhr morgens beginnen. Welche Busunternehmen im Land genau bestreikt werden, erfahrt ihr hier:

Rheinland-Pfalz

Ausstand seit 3 Uhr Streik im privaten Busgewerbe - viele Busse in RLP fallen aus

In Rheinland-Pfalz hatten am Mittwoch viele Schüler und Pendler das Nachsehen: Wegen eines Streiks im privaten Busgewerbe fielen viele Verbindungen aus.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Ein Blick in die Geschichtsbücher: Was passierte am 20. Februar...🕰️

Vergangene Woche starb der bekannteste Kritiker des russischen Präsidenten Wladimir Putin, Alexej Nawalny, unter bisher ungeklärten Umständen. Und damit beginnt unser Blick in die Geschichtsbücher:

2021: Alexej Nawalny scheitert vor einem Moskauer Gericht mit seiner Berufung gegen eine Verurteilung zu langer Haft in einem Straflager.

1974: Der Bundestag ratifiziert den Atomwaffensperrvertrag und damit den Verzicht der Bundesrepublik auf den Erwerb von Atomwaffen.

1967: Die DDR führt eine eigene Staatsbürgerschaft ein. Der eigenen Verfassung von 1949 zum Trotz: Denn die sah eigentlich vor, dass es nur "eine deutsche Staatsangehörigkeit" gebe. Die Bundesrepublik erkannte die DDR- Staatsbürgerschaft nie an.

Tierheime der Region Trier gegen Online-Tierhandel

Tierheime der Region Trier schließen sich der Forderung des Deutschen Tierschutzbundes an: Schluss mit dem Online-Handel von Tieren. Hunde und Katzen werden per Mausklick gekauft, ohne dass die Halter sich vorher angemessen über die Fellnasen informieren. Die Tiere würden einfach an Raststätten, Bahnhöfen oder Parkplätzen übergeben oder gar ausgesetzt, wenn neuen Besitzer feststellen, dass der süße Vierbeiner doch mehr Arbeit macht als gedacht.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Trier am 20.2.2024 um 8:30 Uhr.

Fußballlegende Andreas Brehme ist tot

Der Fußballspieler Andreas Brehme ist tot. Unvergesslich bleibt sein Elfmeter-Schuss, der Deutschland im Finale 1990 gegen Argentinien zum Weltmeister machte. Der frühere Profi des 1. FC Kaiserslautern und Trainer verstarb in der Nacht auf Dienstag, wie seine Lebensgefährtin bestätigt. Er wurde 63 Jahre alt.

Andreas Brehme mit dem WM-Pokal 1990
Andreas Brehme mit dem WM-Pokal 1990

Familienverband kritisiert Koblenzer Anwohnerparkgebühren

Seit dem Wochenende ist es ein heiß diskutiertes Thema: Die erhöhten Anwohnerparkgebühren der Stadt Koblenz, die ab März greifen sollen. Zukünftig zahlt derjenige mehr, der ein größeres Auto hat. Auf Social Media hat es euch beschäftigt, gestern hatten wir es im Ticker und heute kritisiert der Deutsche Familienverband diese kommende Regelung. Warum? Das sagt der Bundesgeschäftsführer Sebastian Heimann.

Zwei Bahnstrecken im März für Sanierungsarbeiten gesperrt

Pendlerinnen und Pendler brauchen jetzt starke Nerven: Die Deutsche Bahn sperrt im März zwei wichtige Strecken in Rheinland-Pfalz.

Die vielbefahrene Strecke zwischen Mainz und Ludwigshafen soll ab Montag, 11. März bis Sonntag, 24. März für Sanierungsarbeiten gesperrt werden. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen wird eingerichtet. Für diejenigen, die auf der Strecke von Mainz bis Alsheim (Kreis Alzey-Worms) fahren, gibt es gute Nachrichten: Die S6 wird trotz der Bauarbeiten weitgehend planmäßig fahren.

Außerdem ist auch die Alsenztalbahn betroffen. Die Strecke zwischen Kaiserslautern und Alsenz (Donnersbergkreis) wird vom Montag, 4. März bis Montag, 8. April vollständig gesperrt. Aber keine Panik: Auch hier wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Junior Uni Daun gestartet 🎓

Und noch eine Meldung fürs Herz: Für Kindergartenkinder, für Grundschülerinnen und -schüler auch für die Großen - für alle Altersklassen bietet die Junior Uni in Daun in der Eifel Kurse an aus vielen Fachbereichen. Da kann auch Mathe verständlich erlebt werden. Das Angebot soll laut der Einrichtung niederschwellig sein und Spaß machen.

Video herunterladen (51,7 MB | MP4)

Teddy-Klinik im Einsatz 🧸

Sind wir mal ehrlich - es gibt Schöneres, als zum Arzt oder ins Krankenhaus zu müssen. Um Kindern diese Angst zu nehmen, gibt es die sogenannte Teddy-Klinik. Kuscheltiere aller Art werden behandelt und verarztet. So sah die Aktion im Klinikum Worms aus:

150.000 Euro geklaut: Zwei Männer vor Gericht

Heute müssen sich zwei Männer vor dem Mainzer Amtsgericht verantworten. Grund dafür: Ein schwerer Diebstahl. Sie sollen vergangenen Sommer in ein Sushi-Restaurant eingebrochen sein und dort einen Tresor mit 150.000 Euro gestohlen haben. Da beide Angeklagten bereits wegen Diebstahl vorbestraft sind, konnte mittels gesicherter Fingerabdrücke die Identität der Täter bestätigt werden.

Mainz

Urteil am Amtsgericht Fette Beute in Mainzer Sushi-Restaurant - Tresordiebe müssen ins Gefängnis

Im letzten Sommer haben in Mainz zwei Männer einen Tresor mit 150.000 Euro gestohlen. Allerdings hinterließen sie Fingerabdrücke. Jetzt müssen sie ins Gefängnis.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Gesprengter Fahrkartenautomat in der Südpfalz

Unbekannte Täter haben heute am frühen Morgen am Bahnhof im südpfälzischen Schaidt einen Fahrkartenautomaten gesprengt. Zeugen hatten einen lauten Knall gehört. Anschließend sahen sie ein Auto wegfahren. Laut Polizei war es den Tätern nicht gelungen, an das Geld im Automaten zu kommen. Wie hoch der Schaden an dem Automaten ist, steht noch nicht fest.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Mannheim-Ludwigshafen am 20.2.2024 um 7:30 Uhr.

Krankenstand 2023 auf Rekordniveau 🤒

Die Menschen in Rheinland-Pfalz waren 2023 so häufig krankgeschrieben wie noch nie - und häufiger als der Bundesschnitt. Das belegen Zahlen der beiden großen Versicherer Techniker Krankenkasse und DAK. Im Schnitt waren 2023 bei der Techniker Krankenkasse versicherte Personen 20,4 Tage krankgeschrieben. Bei der DAK waren es 21 Tage. Damit lag Rheinland-Pfalz über dem bundesweiten Schnitt von 19,4 Tagen. Im Jahr 2010 waren es laut Statistischem Bundesamt noch durchschnittlich 9,4 Tage.

Für die meisten Ausfälle waren Atemwegserkrankungen wie Erkältungen, Bronchitis oder Grippe verantwortlich. Dieser Trend setzt sich auch 2024 fort - das zeigen die Daten des Landesuntersuchungsamts (LUA) Rheinland-Pfalz. Aber es gibt auch gute Nachrichten: Der Höhepunkt der aktuellen Grippewelle scheint überschritten.

Rheinland-Pfalz

Krankenstand 2023 auf Rekordniveau Trotz vieler Patienten: Höhepunkt der Grippewelle in RLP überstanden

Die Menschen in RLP waren 2023 so häufig krankgeschrieben wie noch nie. Der Höhepunkt der aktuellen Grippewelle scheint aber bereits überschritten.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Habt ihr Haustiere? 😻

Seit ich denken kann, ist mein innigster Herzenswunsch ein Hund. Meine Mutter musste jahrelang mein sehnsüchtiges Hinterherschauen bei Vierbeinern ertragen, nun kriegt mein Freund meine Sehnsucht ab. Habe ich jetzt einen? Nein. Warum? Das Übliche ... es würde mir die Zeit fehlen. Aber eines Tages, ich sag's euch. Und damit kommen wir zu euch: Habt ihr Haustiere?

Warum frage ich das? Heute ist nämlich der "Liebe-dein-Haustier-Tag". Es gibt wirklich für alles einen Tag. Haltet schon mal die Leckerlis bereit, für eure Fellnasen, Schnabelträger oder Achtbeiner.

Die Abstimmung ist bereits beendet.

Was habt ihr für ein Haustier?

Es konnten maximal 2 Antworten pro Abstimmung abgegeben werden.

  • Ich habe einen knuffigen Hund 🐕 50,0%
  • Ein Stubentiger macht meine Bude unsicher 🐈 44,3%
  • Bei mir zwitschert ein bunter Vogel 🐦 3,8%
  • Bei mir flitzen bunte Fische durchs Aquarium 🐠 10,4%
  • Ich mag's exotisch und habe eine Schlange im Terrarium 🐍 0,0%
  • Bei mir krabbelt's 🕷️ 4,7%

Hinweis: Das Abstimmungsergebnis zeigt ein Meinungsbild unserer Nutzer*innen und ist nicht repräsentativ.

Gibt's mehr Geld für die Uni Kaiserslautern? 💰

Mehr Geld, um die maroden Gebäude zu sanieren - das fordert die Rheinland-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau (RPTU) vom Land. Damit reagiert die Leitung der Universität auf den Bericht des Landesrechnungshofes vergangene Woche. Und der war vernichtend. Neben einem maroden Bauzustand gibt es Mängel im Brandschutz. Jetzt hat die Hochschulleitung mitgeteilt, dass sie schon seit Jahren das Land auf den Sanierungs- und Investitionsstau hinweise.

Die meisten Gebäude auf dem Campus seien in den 70er Jahren erbaut und seit den 90ern nicht mehr modernisiert worden. Damit Studium, Lehre und Forschung auf einem hohen Niveau bleiben können, müsse das Land dringend in die Gebäude investieren. Der Landesrechnungshof schätzt, dass allein für die energetische Sanierung der Wände und Fenster mehr als 100 Millionen Euro nötig sind.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern am 20.2.2024 um 7:30 Uhr.

Nachbarschaftsstreit eskaliert in der Südwestpfalz

Nachrichten aus der Kategorie: Das gibt's doch gar nicht! Oh doch! Und deshalb will ich es mit euch teilen: Ein Zug musste in Hauenstein in der Südwestpfalz eine Notbremsung einleiten, weil sich zwei Männer am Gleis geprügelt haben. Es ging um einen Nachbarschaftsstreit, der im Gleisbett endete. Der Lokführer konnte noch rechtzeitig bremsen.

Hauenstein

Lokführer reagiert schnell Notbremsung: Nachbarn streiten sich in der Südwestpfalz auf Bahngleis

Ein Zug musste in Hauenstein notbremsen, weil sich zwei Männer am Gleis geprügelt haben. Verletzt wurde niemand. Der Vorfall hat Folgen.

SWR4 am Montag SWR4

Deutschland und die Welt 🌍

  • Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius wird am Dienstag die Fregatte "Hessen" in den EU-Einsatz im Roten Meer zum Schutz von Handelsschiffen verabschieden. Der SPD-Politiker besucht die rund 240 Soldaten am Vormittag auf dem 143 Meter langen Kriegsschiff, das derzeit im Hafen von Souda, auf der griechischen Insel Kreta, liegt.
  • Der Bundesgerichtshof befasst sich am Dienstag mit dem Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen des Technologieriesen Google in einem Kartellverfahren. Dabei geht es im Kern um die Frage, ob und in welchem Umfang das Bundeskartellamt vertrauliche Informationen an Wettbewerber weitergeben darf. 
  • Borussia Dortmund hofft auf den ersten Einzug in das Viertelfinale der Champions League seit 2021. Nach Rang eins in der schweren Gruppe mit Paris Saint-Germain, AC Mailand und Newcastle United geht der Bundesliga-Vierte als Favorit in das Achtelfinal-Hinspiel am Dienstagabend.

Amok-Zeugin entwickelt Plan zur Prävention

Wer in der Nähe von Stuttgart aufgewachsen ist, erinnert sich an den traurigen Tag, an dem im 20 Kilometer entfernten Winnenden ein Amoklauf an einer Schule stattfand. So weit müssen wir nicht schauen, denn traurigerweise hat es auch in Ludwigshafen an der Berufsbildenden Schule (BBS) vor 14 Jahren eine Amoktat gegeben. Ein ehemaliger Schüler hatte damals einen Lehrer erstochen. Hildegard Korbmacher ist selbst Lehrerin an der BBS und hat sich seit diesem Tag vorgenommen, potenzielle Amoktäter frühzeitig zu erkennen. Wie sie dies angeht, zeigen euch meine Kolleginnen und Kollegen auf Instagram:

Fast 9.000 ADAC-Luftrettungseinsätze in RLP 🚁

In Rheinland-Pfalz hat es 2023 etwas weniger ADAC-Rettungsflüge gegeben als noch im Vorjahr. Dennoch verzeichnete Rheinland-Pfalz gemeinsam mit Bayern die meisten Einsätze bundesweit. 8.761 mal rückten die Hubschrauber im vergangenen Jahr laut ADAC in Rheinland-Pfalz aus, 12.998 mal in Bayern. Koblenz verzeichnete unter allen Luftrettungsstationen in Deutschland übrigens die meisten Einsätze. Dort hoben "die gelben Engel" 2.020 Mal zum Rettungseinsatz ab.

RLP

ADAC-Luftrettung mit 37 Stationen in Deutschland "Christoph 23" in Koblenz fliegt im Jahr 2023 bundesweit die meisten ADAC-Rettungseinsätze

Die Luftrettung des ADAC (Allgemeiner Deutscher Automobil-Club) hat Bilanz für das vergangene Jahr gezogen. Deren in Rheinland-Pfalz stationierten Hubschrauber verzeichneten demnach gemeinsam mit Bayern die meisten Einsätze im Bundesgebiet.

Die Nacht SWR1

Fahrerflucht in Kaiserslautern: Fußgänger schwer verletzt

Ein Fußgänger ist am Montagabend bei einem Unfall mit Fahrerflucht in Kaiserslautern schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 68-Jährige die Straße überqueren wollen, als er von einem Auto erfasst und einige Meter weit auf den Gehweg geschleudert wurde. Das Auto sei nach dem Unfall weggefahren. Nach Angaben der Polizei sollen zwei jüngere Männer in dem Auto gesessen haben. Der Fußgänger wurde nach dem Unfall mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben können.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Kaiserslautern am 20.2.2024 um 6:30 Uhr.

Wie Polizisten aus der Region Trier Menschenleben retten 👮‍♀️👮

"Bitte helfen Sie mir, ich brenne! Und mein Haus brennt auch." An diesen Notruf erinnert sich der Polizist Luca Dieden immer noch. Er und seine Kollegin Corinna Valerius haben diesen Einsatz erlebt und haben vier Menschen aus einem brennenden Haus retten können.

Für ihre außergewöhnliche Einsatzbereitschaft sind sie sowie weitere 28 Polizistinnen und Polizisten aus der Region Trier ausgezeichnet worden.

30 Polizistinnen und Polizisten aus der Region Trier sind für besondere Verdienste ausgezeichnet worden.
30 Polizistinnen und Polizisten aus der Region Trier sind für besondere Verdienste ausgezeichnet worden.

Der Blick auf die Straßen 🚗

Die aktuellen Verkehrsmeldungen habe ich auch für euch. Hier geht's zum Überblick:

Erleichterte Auftragsvergabe für Bauprojekte im Ahrtal

Die Auftragsvergabe für Bauprojekte in flutbetroffenen Landkreisen soll länger als bisher geplant erleichtert werden. So steht es in einem Antrag der Ampel-Fraktionen im rheinland-pfälzischen Landtag, der heute eingebracht werden soll. Die Erleichterung soll unter anderem für die Landkreise Ahrweiler, Cochem-Zell und Mayen-Koblenz gelten. Bisher gelten die Erleichterungen bis Ende März.

Nach Wunsch von SPD, FDP und Grünen soll die Frist bis März 2025 verlängert werden. Damit solle der Wiederaufbau unbürokratischer vorangebracht werden. Viele der Baumaßnahmen für den Wiederaufbau würden sich noch im Stadium der Planung befinden, heißt es in dem Antrag der drei Fraktionen. Es zeichne sich ab, dass die Umsetzung erst in den kommenden Monaten oder Jahren zu erwarten sei.

Über dieses Thema berichtete das SWR Studio Koblenz am 20.2.2024 um 6:30 Uhr.

Entwarnung: Polizei in RLP ist telefonisch wieder erreichbar ☎️

Ein Ausfall hat gestern Abend das Polizei-Festnetz bundesweit lahmgelegt. Nach dem Telefon-Chaos sind die Festnetzleitungen der Polizeidienststellen in Rheinland-Pfalz wieder im Einsatz. Um 22 Uhr wurde der Fehler behoben – die Gründe für den Ausfall bleiben vorerst unklar.

Das Wetter: Mild und meist bewölkt ☁️

Heute lässt sich die Sonne wohl nicht all zu oft blicken. Laut Vorhersage lockert es zwar immer mal wieder auf, überwiegend wird es aber stark bewölkt sein und vereinzelt kann auch etwas Regen fallen. Die Temperaturen steigen auf bis zu 13 Grad.

Video herunterladen (27,8 MB | MP4)

Das wird heute wichtig in Rheinland-Pfalz

  • Im Rechtsstreit um einen mutmaßlichen Corona-Impfschaden soll heute in Frankenthal das Urteil fallen. Eine Frau aus Rheinland-Pfalz begründet ihre Klage gegen den Mainzer Impfstoffhersteller BioNTech nach Angaben des Gerichts damit, dass es nach einer zweiten Impfung zu einer beidseitigen Lungenembolie gekommen sei - also zu einem Verschluss von Blutgefäßen in der Lunge. Da die Ursache nicht habe festgestellt werden können, führe die Frau diese auf die Impfung zurück. Die Klägerin fordert 200.000 Euro. BioNTech hält die Klage für unbegründet.
  • Im Rechtsausschuss des Landtags wird heute unter anderem der Fall einer Lehrerin aus Montabaur besprochen. Gegen sie läuft ein Verfahren wegen Besitzes von Kinderpornografie. Die Lehrerin hatte intime Aufnahmen einer Schülerin gesichert, um deren Mutter zu warnen.

Guten Morgen, Rheinland-Pfalz! 👋

Es ist Dienstag - für alle, die vor lauter Müdigkeit noch nicht ganz wissen, an welchem Tag sie eigentlich rausgekommen sind. Und ich bin Ingrid Reitenbach, die euch heute wieder durch den Nachrichtenmorgen in Rheinland-Pfalz begleiten darf. Ich bin wach und ready, los geht's!

Ihr habt Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir gerne eine Mail an rlp-newsticker@swr.de. Und wenn ihr Fotos mit mir und uns teilen möchtet, dann könnt ihr sie über dieses Formular schicken:

Der RLP-Newsticker vom Montag

Rheinland-Pfalz

Das war der Newsticker am Montag ++ Vollsperrung auf B48 ++ Hund von Steilhang gerettet ++ 4.000 Bäume werden in KL gefällt ++

Was ist in der vergangenen Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Tag? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz