Bild aus der Vogelperspektive: Das Hochwasser im Ahrtal. Viele Häuser stehen unter Wasser. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Boris Roessler)

Nach der Katastrophe im Juli 2021

Donnerstag, 19. Mai

STAND

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Gebieten in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Hier die Entwicklung bis zum 28. Mai.


Unwetterwarnung: ASB richtet Anlaufstellen im Ahrtal ein
20:15 Uhr

Wegen akuter Unwetterwarnungen hat der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) auf Gesuch der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler Anlaufstellen für die Menschen im Ahrtal eingerichtet. Das teilte der ASB-Landesverband Rheinland-Pfalz am Donnerstagabend mit. Die Stellen im Sängerheim Bachem, im Kolpingsaal Ahrweiler, im Gemeinschaftstreff auf dem Marktplatz Heimersheim sowie im Hotel zum Weinberg in Bad Neuenahr-Ahrweiler sind demnach am Donnerstag bis 21 Uhr und am Freitag von 14 Uhr bis 21Uhr geöffnet. Durch die angekündigten Unwetter fühlten sich Menschen in der Stadt an die traumatischen Erlebnisse des vergangenen Julis erinnert.

Schulen im Kreis Ahrweiler bleiben am Freitag zu
18:30 Uhr

Wegen der Warnung vor Starkregen und Sturmböen bleiben an diesem Freitag alle Schulen in Trägerschaft des Kreises Ahrweiler geschlossen. Wie die örtliche Kreisverwaltung am Donnerstagabend mitteilte, findet kein Unterricht statt. Der Kreis empfehle den Trägern der übrigen Schulen dringend, diese ebenfalls geschlossen zu halten. Detaillierte Informationen sind demnach bei den jeweiligen Schulen zu erfragen. Der Kreis appellierte zudem an alle Eltern von Kita-Kindern, am Freitag vom Besuch der Kindertagesstätte abzusehen und die Kinder zu Hause zu betreuen.

Wirtschaftsministerin Schmitt verteidigt Tempo beim Wiederaufbau
12:30 Uhr

Die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt (FDP) hat Kritik am Tempo des Wiederaufbaus im Ahrtal zurückgewiesen. Im Wirtschaftsausschuss des Landtags betonte sie vor allem die Erfolge beim Wiederaufbau der Verkehrsinfrastruktur. So seien alle Brücken an der Ahr wieder hergestellt, freigegeben oder zumindest durch ein Provisorium ersetzt worden. Die B267 werde zu Beginn des Sommers wieder komplett befahrbar sein und die Ahrbrücke der B9 bei Sinzig ab Spätsommer. Schmitt räumte allerdings in einzelnen Bereichen Verbesserungsbedarf ein. Für den Wiederaufbau von Unternehmen sei bisher gut ein Drittel der Anträge bewilligt worden, im Bereich privater Gebäude knapp die Hälfte. Häufig fehle es noch an notwendigen Gutachten, so Schmitt. Auch deshalb sei von dem 30-Milliarden-Euro-Sondervermögen des Bundes für die Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erst ein Zehntel abgerufen worden.

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Rekonstruktion einer Katastrophe Was ist in der Flutnacht passiert? - Ein Protokoll

Knapp ein Jahr nach der Jahrhundertflut im Ahrtal hat der Untersuchungsausschuss viele Zeugen befragt, um Klarheit zu gewinnen: Wie konnte es zu einer solchen Katastrophe kommen?  mehr...

Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz Hochwasser 2021: Auf einer Karte die aktuelle Lage in allen Orten

Unvorstellbare Regenmengen haben am 14. und 15. Juli 2021 zur größten Naturkatastrophe in der Geschichte von Rheinland-Pfalz geführt. Auf unserer Karte zeigen wir die betroffenen Orte.  mehr...

Ahrweiler, Antweiler, Altenahr, Schuld, Insul, Bad Neuenahr-Ahrweiler

SWR-Datenanalyse zur Flutkatastrophe an der Ahr Noch 2 Vermisste - Aktuelle Daten und Fakten

Mehr als 130 Tote, Tausende sind obdachlos. Hunderte Gebäude sind weggerissen. Satellitenbilder zeigen annähernd, wie groß die Zerstörung an der Ahr ist. Eine SWR-Datenanalyse.  mehr...

Landkreis Ahrweiler

Überschwemmungen in Rheinland-Pfalz Wie das Hochwasser in der Eifel so katastrophal werden konnte

Binnen weniger Stunden haben sich kleine Flüsse in der Eifel in reißende Ströme verwandelt. Dass das Hochwasser so schnell so katastrophal werden konnte, hat mehrere Ursachen.  mehr...

Ahrweiler

HOCHWASSER-KATASTROPHE IN RHEINLAND-PFALZ Diese fünf Dinge sollten Sie wissen, wenn Sie helfen wollen

Nach dem Hochwasser laufen die Aufräumarbeiten im Ahrtal auf Hochtouren. Wir haben zusammengefasst, wie auch Sie jetzt helfen können - vor Ort oder mit Spenden.  mehr...

#Zusammenhalten im Südwesten Hochwasser in RLP: So können Sie spenden und helfen

Nach der zerstörerischen Jahrhundertflut im Juli 2021 befinden sich viele Orte im Wiederaufbau. Hier finden Sie Anlaufstellen und Spendenkonten, um zu helfen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR