Sommer in der Region Trier: Schmellerlingsflieder mit Schmetterling

Das war der RLP-Newsticker am Montag

Mann flieht vor Polizei und springt in Main, IS-Prozess in Koblenz, Missbrauchsprozess Edenkoben: Gutachten zu Angeklagtem

Stand
AUTOR/IN
Fabian Koser

Was ist in der Nacht in Rheinland-Pfalz passiert? Was bringt der Morgen? Mit unserem RLP-Newsticker seid ihr auf dem Laufenden!

☀️ Auf wiedersehen!

Was ein sonniger Wochenstart das mit euch war! Es ist 10 Uhr und ich verabschiede mich von euch. Morgen werden wir uns an gleicher Stelle wieder sehen und lesen. Bis dahin könnt ich euch weiter auf unserer Website oder unserer App, aber auch auf unseren Instagram- und Facebook-Kanälen über alles Aktuelle aus Rheinland-Pfalz informieren.

Edenkoben-Missbrauchsprozess findet heute doch nicht statt

Anders als vorher an dieser Stelle angekündigt, wird heute der Prozess um den Missbrauchsfall von Edenkoben heute doch nicht fortgesetzt. Wie das Landgericht Landau mitteilte, ist die Pflichtverteidigerin des Angeklagten krank. Ein 62-jähriger vorbestrafter Sexualstraftäter ist angeklagt, ein zehnjähriges Mädchen im September auf dem Schulweg in Edenkoben entführt und später sexuelle missbraucht zu haben.

17-jährige Bikerin stirb bei Unfall

Gutes Wetter zieht auch die Motorradfahrer im Land auf die Straßen. Leider passieren auch immer wieder Unfälle mit Bikern. Auch am Wochenende gab es wieder mehrere, einer davon endete tödlich. Laut Polizei war eine junge Frau am Sonntagabend auf einem Motorrad im Speyerer Industriegebiet unterwegs und kam von der Straße ab. Mehr will die Polizei dazu vorerst nicht sagen, die Ermittlungen laufen. Nach SWR-Informationen deutet bislang nichts darauf hin, dass noch jemand in den Unfall verwickelt war. Die 17-Jährige starb anschließend im Krankenhaus. Passt also auf euch und auf die anderen auf der Straße auf und fahrt aufmerksam und vorsichtig.

Dank Fußball-EM: Trinkwasserbrunnen für drei Pfälzer Orte

Am 14. Juni wird in Deutschland die Fußball-Europmeisterschaft eröffnet - und wenn es ähnlich heiß wird wie im Vorjahr, dann wird die Nation nicht nur bei den Spielen der deutschen Nationalmannschaft ordentlich ins Schwitzen kommen. Um einen "Beitrag zum Hitzeschutz der Fans" zu leisten, so das Bundesgesundheitsministerium, werden vom Bund deutschlandweit 51 neue öffentliche Trinkwasserbrunnen finanziert - einer für jedes EM-Spiel. Gleich drei davon sollen in der Pfalz errichtet werden: Und zwar in Landau, Rülzheim und Wörth (beide Kreis Germersheim).

Landau

Kampagne zur Fußball-Europameisterschaft Drei neue öffentliche Trinkwasserbrunnen in der Pfalz

51 Fußballspiele wird es bei der Fußball-EURO 2024 in Deutschland geben. Für jedes Spiel finanziert das Bundesumweltministerium einen Trinkwasserbrunnen. Drei davon kommen in die Pfalz.

🚔 Mann springt auf Flucht vor Polizei in den Main

Im Mainzer Stadteil Kostheim ist in der Nacht zu Sonntag ein Mann auf der Flucht vor der Polizei von einer Brücke in den Main gesprungen. Die Wasserschutzpolizei konnte ihn unverletzt aus dem Fluss ziehen und festnehmen. Der 25-Jährige soll laut Polizei kurz zuvor eine Frau in Ginsheim-Gustavsburg bei einem Streit verletzt haben. Sie musste ins Krankenhaus. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar.

Sachen gibt's: "Dubbe-Urne" in der Pfalz

Vielen Pfälzerinnen und Pfälzern geht ja nichts über ihr geliebtes Dubbe-Glas. In diesem überdimensionalen Exemplar gibt es allerdings keine Schorle oder Wasser, stattdessen findet man dort die ewige Ruhe. Ein Bestattungsunternehmen in Limburgerhof bietet eine "Dubbe-Urne" an. Die Bilder dazu gibt's in unserem Instagram-Post:

🍞 Darum ist Weizen aus dem Wittlicher Land nicht mehr zum Brotbacken geeinget

Es wird wohl bald kein Brot mehr geben, dass aus Weizen aus dem Wittlicher Land hergestellt wurde. Denn dafür reiche die Qualität des Korns nicht mehr, hat das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Eifel (DLR) bei einem dreijährigen Versuch belegt. Grund sei, dass die Landwirte in der Gegend nur noch wenig Dünger ausbringen dürfen. In der Region gibt es besonders strenge Regeln für das Düngen. Denn das Grundwasser in einem Brunnen in Sehlem ist stark mit Nitrat aus Gülle und Dünger belastet.

Mit weniger Dünger bekommen die Pflanzen aber zu wenig Stickstoff, um Eiweiß auszubilden, sagen die Fachleute vom DLR. Die Bauern könnten das Getreide dann nur noch als Tierfutter verkaufen. Zum Brotbacken reiche die Qualität nicht mehr aus. Herausgefunden haben die Fachleute das auf einem Versuchsfeld zwischen Salmtal und Sehlem. Dort haben sie über drei Jahre auf mehreren Parzellen untersucht, wie Getreide auf verschiedene Mengen von Dünger reagiert.

🚒 Feuerwehr rettet Kind von Rutsche

Wenn Kinder nicht hören wollen: Die Mainzer Feuerwehr musste am Sonntag einen Jungen aus sechs Metern Höhe von einer Rutsche retten. Der 8-Jährige sei gegen den Willen seines Vaters von außen auf die Röhrenrutsche geklettert und kam aber dann nicht mehr alleine runter. Die Feuerwehr konnte ihn dann mit einer Leiter unverletzt aus seiner misslichen Lage befreien

Grundwasserspiegel in Vorder- und Südpfalz erholt sich leicht

Trotz des vielen Regens in den vergangenen Monaten ist der Grundwasserspiegel in der Süd- und Vorderpfalz nur leicht angestiegen. Das teilte das Landesamt für Umwelt mit. Er liege aktuell höher als in den letzten drei Jahren. Es müsse aber auch im kommenden Winter wieder ausreichend regnen und schneien, dass sich die Grundwasserstände weiter erholen können. In der Vorder- und Südpfalz sind verglichen mit dem restlichen Bundesland die Grundwasserstände besonders niedrig. Die Landwirtschaft entnehme zur Bewässerung Grundwasser, auch die Getränkeindustrie bedient sich an diesen Wasservorkommen. Auch im Pfälzerwald gab es zuletzt Meldung, dass sich der Wasserbestand erhole.

Fußball: Freude in Mainz, Bangen in Lautern

Was ein Fußballwochenende! Für Mainz 05 und seine Fans war es ein Grund zum Feiern. Mit dem Sieg gegen Darmstadt 98 konnte sich die Mannschaft von Trainer Bo Hendriksen den Schlingen des Relegationsplatzes ein wenig entziehen. Zwar stehen die 05er noch immer auf Rang 16 in der Tabelle, es fehlen ihnen aber nur noch drei Punkt bis zum Tabellen-15ten Bochum.

In der Westpfalz gab es hingegen lange Gesichter: Der 1. FC Kaiserslautern verlor 1:2 gegen den Hamburger SV. Während sie also im Finale des DFB-Pokals stehen, droht gleichzeitig der Abstieg in Liga Drei. Mit dem Klassenerhalt wird es nun also eng.

Quiz: Wie entsteht eine Sonnenfinsternis?

Mehr als 30 Millionen Menschen werden sie am heutigen 8. April beobachten können: eine totale Sonnenfinsternis. Doch wie entsteht die eigentlich noch gleich?

Wie entsteht eine Sonnenfinsternis?

Der Blick auf Deutschland und die Welt

  • Vor dem internationalen Gerichtshof der UN in Den Haag findet heute eine Anhörung zur Klage Nicaraguas gegen Deutschland statt. Nicaragua wirft Deutschland vor, gegen die Völkermord-Konvention zu verstoßen. Mit finanzieller und militärischer Unterstützung Israels ermögliche Deutschland im Gaza-Krieg einen Völkermord.
  • Die Hauptverhandlung um die "Panama Papers" soll heute in Panama-Stadt beginnen. Der Prozessauftakt war mehrfach verschoben worden. 33 Verdächtigen wird Geldwäsche vorgeworfen. Die "Panama-Papers" hatten 2016 enthüllt, dass die panamaische Kanzlei Mossack Fonseca mehr als 200.000 Briefkastenfirmen für Politiker, Prominente und Sportler gegründet hat, in denen sie ihr Geld geparkt haben sollen.
  • Im französischen Meudon findet heute das Deutsch-französisch-italienische Ministertreffen zu europäischer Industriepolitik statt. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) berät dort mit seinen französischen und italienischen Kollegen Bruno Le Maire und Adolfo Urso über Produktivitätssteigerung durch grüne und digitale Technologien. Sie wollen auch über nachhaltigen Wettbewerb und die Stärkung der europäischen Energieunabhängigkeit sprechen.

Missbrauchsprozess Edenkoben: Gutachten über Gefahrenpotential wird vorgestellt

Der Prozess gegen den 62-Jährigen, der vor Gericht zugegeben hat, im September 2023 ein zehnjähriges Mädchen entführt und sexuell missbraucht zu haben, geht dem Ende zu. Noch zwei Verhandlungstag soll es diese Woche vor dem Landgericht Landau geben. Heute sollen noch weitere Beweise angeschaut werden. Besonders ein Gutachten wird spannend sein, das einschätzen soll, wie gefährlich der bereits mehrfach vorbestrafte Sexualstraftäter noch ist. Davon wird abhängig sein, welche Strafe die Anklage am Donnerstag, dem vorraussichtlich letzten Verhandlungstag, fordern wird.

Landau

"Sexualstraftäter und Psychopath" Missbrauchsfall Edenkoben: Experte fordert Sicherungsverwahrung für Angeklagten

"Gefühlskalt, manipulativ und fähig zu neuen Straftaten". Das und vieles mehr hat am Donnerstag der psychiatrische Gutachter über den Angeklagten im Edenkoben-Prozess gesagt.

SWR4 am Nachmittag SWR4

Prozess: Mutmaßlicher IS-Anhänger steht vor Gericht

Am Oberlandesgericht in Koblenz startet heute der Prozess gegen einen mutmaßlichen IS-Terroristen. Ihm werden Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Kriegsverbrechen und Mord vorgeworfen.

Koblenz

Mann soll bei Hinrichtungen dabei gewesen sein IS-Prozess in Koblenz: 44-jähriger Syrer steht vor Gericht

Am Oberlandesgericht in Koblenz hat der Prozess gegen einen mutmaßlichen IS-Terroristen begonnen. Ihm werden Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung, Kriegsverbrechen und Mord vorgeworfen.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Sonnenfinsternis über Amerika

Was ein Spektakel das in Zentral- und Nordamerika heute wird! Dort gibt es eine totale Sonnenfinsternis. Beginnend über dem Pazifik zieht sich der Kernschatten der Sonnenfinsternis über den Norden Mexikos, überquert die USA über 13 Bundesstaaten von Texas schräg nordöstlich bis nach Maine und streift schließlich den Südosten Kanadas. Das Spektakel findet überwiegend am Nachmittag (Ortszeit) statt. In der Zone liegen Großstädte wie Dallas, Indianapolis, Buffalo und Montreal, insgesamt leben dort mehr als 30 Millionen Menschen.

CDU-Wirtschaftsrat lädt umstrittenen Wissenschaftler Homburg ein

Er hatte die Corona-Maßnahmen mit den Ereignissen in Deutschland von 1933 verglichen. Nun wurde der Finanzwissenschaftler Stefan Homburg zu einer Veranstaltung des CDU-Wirtschaftsrats nach Bad Kreuznach eingeladen. Was die Partei-Spitze der RLP-CDU dazu sagt und mit welchen Äußerungen Homburg noch aufgefallen ist, könnt ihr hier lesen:

RLP

Falsche Aussagen zu Corona-Maßnahmen CDU RLP kritisiert Einladung von umstrittenem Wissenschaftler Homburg

Der Wirtschaftsrat der CDU in Rheinland-Pfalz hat den umstrittenen Finanzwissenschaftler Homburg eingeladen. Dieser war durch zweifelhafte Äußerungen zu den Corona-Maßnahmen bekannt geworden.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Was geschah eigentlich am 8. April im Jahre ...

1874: Im Deutschen Reich wird mit dem Reichsimpfgesetz die Impfung gegen Pocken für Kinder verpflichtend eingeführt.

1906: Am Höhepunkt des seit 4. April dauernden schwersten Ausbruchs des Vesuvs seit 1631 wird Asche bis in 1.300 Meter Höhe geschleudert. Die Spitze des Berges wird gekappt und er verliert über 200 Meter Höhe. Bei dem Vulkanausbruch, der bis zum 22. April dauert, kommen mehr als 100 Menschen ums Leben.

2000: In Hamburg-Altona wird die erste moderne Babyklappe eingeweiht, bei der neugeborene Kinder anonym abgegeben werden können.

2005: Papst Johannes Paul II. wird in Rom in der Basilika San Pietro beigesetzt. Zur Totenmesse kommen rund 3,5 Millionen Menschen nach Rom.

Gesucht: Eure Fotos vom Wochenende!

Das war ein Wetterchen am Wochenende, oder? Habt ihr was Schönes unternommen oder Tolles gesehen - und möchtet es mit uns teilen? Dann schickt uns gern Bilder mit ein paar Infos über dieses Formular:

Die Lage auf den Straßen im Land

Stau oder freie Fahrt auf dem Weg zur Arbeit? Unsere Verkehrsübersicht hat die Antworten:

Alzey: Bauern-Proteste bei Scholz-Besuch erwartet

Hoher Besuch heute in Alzey: Zum Spatenstich der neuen Produktionsstätte des Pharmakonzerns Lilly wird heute Nachmittag unter anderem Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) erwartet. Doch neben den Good News - immerhin sollen hier etwa 1.000 neue Arbeitsplätze entstehen - könnte es für Scholz auch ungemütlich werden: Landwirte haben Proteste angekündigt. Erwartet werden bis zu 100 Traktoren, aber keine Blockade.

Alzey

Spatenstich für Werk des Pharmakonzerns Lilly Bauernproteste bei Kanzler-Besuch in Alzey

Bundeskanzler Scholz (SPD) ist am Montag zum Spatenstich des Pharmariesen Lilly nach Alzey gekommen. 150 bis 200 Landwirte haben sich dort für einen Protest versammelt.

SWR4 RP am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Das wird heute wichtig in RLP

  • Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) kommt heute nach Rheinland-Pfalz. Um 16:15 Uhr ist er beim Spatenstich für die neue Produktionsstätte des Pharamaunternehmens Lilly in Alzey. Etwa 1.000 Arbeitsplätze sollen in der Region entstehen. Auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) haben ihr Kommen angekündigt.
  • Der Prozess um den möglichen Mord am Asylbewerber Samuel Yeboah am Koblenzer Oberlandesgericht (OLG) wird heute fortgesetzt. Dem 54-jährigen Angeklagten wird Beihilfe zum Mord und versuchter Mord vorgeworfen. 1991 hatte es einen Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Saarlouis gegeben. Der damals 27-jährige Yeboah starb im Feuer, die anderen Menschen im Haus konnten sich retten.

Das Wetter für Rheinland-Pfalz

Heute wird es noch einmal richtig schön - bis zu 28 Grad in der Südpfalz. Die Sonne kommt nur vereinzelt durch, es sind viele Wolken am Himmel, aber regnen soll es nur sehr vereinzelt. Am Dienstag wird es dann kühler, Höchsttemperaturen unter 20 Grad. Wer also unbedingt raus möchte: Lieber heute als morgen!

Video herunterladen (27,6 MB | MP4)

Guten Morgen Rheinland-Pfalz

Guten Morgen und einen tollen Start in die neue Woche! Was ein tolles Sommerwochenende das doch war - die Antwort auf Rudi Carrells Frage: "Wann wird's mal wieder richtig Sommer?"

Mein Name ist Fabian Koser und ich freue mich, euch mit den wichtigsten Nachrichten des Morgens in den Montag zu begleiten. Habt ihr Fragen oder Anregungen? Dann schreibt mir gern eine E-Mail an rlp-newsticker@swr.de.

Oder habt ihr Bilder aus dem Land vom vergangenen Wochenende? Teilt sie gern mit uns über das folgende Formular:

Stand
AUTOR/IN
Fabian Koser