Rheinland-Pfalz

Brennender Pkw legt Verkehr in größtem Tunnel lahm

STAND

Ein brennendes Auto mit einem Anhänger aus Rheinland-Pfalz hat am Sonntag den Verkehr in Deutschlands längstem Autobahntunnel in Thüringen zeitweise lahmgelegt. Beide Fahrtrichtungen des fast 8.000 Meter langen Rennsteigtunnels auf der A71 bei Suhl/Zella-Mehlis seien für etwa zwei Stunden nicht befahrbar gewesen, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Thüringen. Der Pkw samt Anhänger war in dem Tunnel unter dem Thüringer Wald in Fahrtrichtung Schweinfurt (Bayern) in Brand geraten. Nach ersten Ermittlungen könnte die Ursache ein technischer Defekt sein. In dem Auto habe nur der Fahrer gesessen, der leicht verletzt wurde.

Bad Bergzabern

Show-Sprengung statt Spatenstich Tunnelarbeiten für Umgehungsstraße von Bad Bergzabern starten

Mit einer Show-Sprengung statt eines Spatenstichs haben am Mittwoch offiziell die Arbeiten am künftigen Tunnel bei Bad Bergzabern begonnen. Der Tunnel ist für die geplante Umgehungsstraße.  mehr...

STAND
AUTOR/IN