STAND

Polizei und Innenministerium in Rheinland-Pfalz haben den Menschen im Land am Wochenende einen insgesamt "verantwortungsvollen" Umgang mit den Corona-Auflagen attestiert. Die Zahl der Verstöße habe sich in Grenzen gehalten.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:45 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Trotz schönstem Sonnenschein und Temperaturen bis zu 21 Grad gab es auch am Sonntag keine größeren Menschenansammlungen. Innenminister Roger Lewentz (SPD) sagte: "Die Menschen in Rheinland-Pfalz zeigten sich sehr verantwortungsbewusst und hielten sich überwiegend an die Kontaktbeschränkungen." Auf Twitter bedankte sich Lewentz am Montag nochmals bei den Rheinland-Pfälzern für das Einhalten der Regeln.

Da seien die 717 Ordnungswidrigkeiten bei 4,1 Millionen Einwohnern zu vernachlässigen, sagte Lewentz am Montag im SWR und lobte die Beamten im Dienst: "Polizei und kommunale Vollzugsdienste haben einen tollen Job geleistet. (...) Das hat geholfen, Nachdruck in die ganze Situation zu bringen." Mit Blick auf Ostern kündigte der Innenminister an, dass die Kontrollen nicht nachlassen würden.

So waren die bekannten Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz nach Einschätzung der Polizei am Wochenende nur mäßig frequentiert und auch die Zahl der Verstöße gegen die Vorgaben zur Bekämpfung der Corona-Epidemie hielt sich in Grenzen. Ein Grund sei auch, "dass alleine unsere Anwesenheit dazu führt, dass die Leute sich dieser Regeln bewusst werden", so der Sprecher der Mainzer Polizei, Rinaldo Roberto am Montag im SWR.

Die meisten Verstöße im Raum Mainz

Für den Samstag verzeichnete die Polizei im Land rund 350 Ordnungswidrigkeiten. Davon handelte es sich in 145 Fällen um das Nichteinhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern. 127 Ordnungswidrigkeiten betrafen Ansammlungen im öffentlichen Raum (drei bis zehn Personen). 17 Ordnungswidrigkeiten wurden ausgesprochen, weil sich Gruppen von mehr als zehn Personen zusammenfanden. Die meisten Verstöße wurden den Angaben zufolge im Raum Mainz erfasst (162).

Die Mehrzahl der Spaziergänger am Rhein und in den Weinbergen Rheinhessens sei diszipliniert gewesen, teilte die Polizei Mainz weiter mit. Polizeistreifen und Vertreter der Ordnungsämter seien an beliebten Ausflugszielen im Dauereinsatz gewesen. Menschen, die die Abstandregelungen nicht einhielten, hätten sich nach einem kurzen Hinweis sofort einsichtig gezeigt. Bei der Polizei in Oppenheim gab es viele Anrufe wegen Gruppen mit mehr als fünf Personen. Als die Beamten eintrafen, hatten sich die Gruppen meist schon aufgelöst.

Wochenmärkte mit neuen Abstandsregeln

In zahlreichen Städten in Rheinland-Pfalz müssen mittlerweile auch zwischen den Marktständen größere Abstände eingehalten werden, um so besser vor Infektionen zu schützen. Das Ordnungsamt in Mainz teilte mit, mit der Entzerrung der Marktstände sei das Sicherheitskonzept aufgegangen. Die Stände des Mainzer Wochenmarktes waren am Wochenende wegen der Corona-Epidemie mit mehreren Metern Abstand aufgebaut worden. Kaffee- oder Weinstände waren untersagt.

Neue Abstandsregeln auf Markt in Mainz (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Andreas Arnold/dpa)
Endlich wieder Spargel: Mit Schutzhandschuhen und Abstand überreicht eine Markthändlerin einer Kundin das Gemüse. picture alliance/Andreas Arnold/dpa

Um Kontaktverbote einzuhalten Mehrere Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz gesperrt

Das milde Frühlingswetter macht es für viele Rheinland-Pfälzer schwer, sich an das derzeit geltende Kontaktverbot zu halten. Die Kommunen greifen ein und sperren einige Ausflugsziele.  mehr...

Biker-Saison beginnt Corona-Krise und Ostern: Das müssen Motorradfahrer beachten

Zu Ostern beginnt klassischerweise die Motorradsaison. Im Zuge der Corona-Krise gibt es jedoch auch für Biker viele Einschränkungen. Dabei gelten in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen.  mehr...

Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie So teuer sind Verstöße gegen Corona-Verbote

Auch nach den ersten Lockerungen der Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz gelten bei Verstößen gegen noch gültige Regeln weiterhin teils hohe Bußgelder.  mehr...

Aktuelle Lage in Rheinland-Pfalz Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

Das Coronavirus hat wochenlang das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz weitgehend lahmgelegt. Inzwischen sind viele Einschränkungen gelockert worden, das Virus bestimmt aber nach wie vor den Alltag. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN