Ein Rettungswagen spiegelt sich in einem Fenster eines anderen Rettungswagen mit der Aufschrift "112". (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Patrick Seeger)

Bundesweit Störungen bei 110 und 112

Software-Update war Grund für Ausfall der Notrufnummern

STAND

Bundesweit ist es am Morgen zu einem Ausfall der Notrufnummern gekommen - auch in Rheinland-Pfalz. Inzwischen kennt die Telekom den Grund.

Ursache sei eine Software-Aktualisierung in einem sogenannten Backbone-Knoten für das Telefonnetz gewesen, sagte ein Telekomsprecher. Besonders ärgerlich sei gewesen, dass auch das System, das bei einem Ausfall einspringen soll, von der Störung betroffen gewesen sein. Warum dies geschehen sei, müsse noch analysiert werden.

Bundesbehörde sieht keinen Cyberangriff

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht von einem technischen Fehler aus. "Hinweise auf einen Cyberangriff liegen nicht vor", sagte ein BSI-Sprecher auf Anfrage. Die Telekom habe die Störung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen dem BSI und der Bundesnetzagentur gemeldet. Doch dass überhaupt ein solcher Ausfall bundesweit passieren kann - die Telekom sprach von etwa 70 Minuten - rief auch Kritik hervor. Bürgerinnen und Bürger wurden über Ansagen im Rundfunk sowie über Meldungen in Warn-Apps aufgefordert, sich während der Störung direkt bei den Polizeistellen vor Ort zu melden.

Notrufnummern am frühen Morgen nicht erreichbar

Die Telekom in Bonn hatte mitgeteilt, dass es um 4.30 Uhr bei Wartungsarbeiten zu einer Störung der Erreichbarkeit der Notruf-Leitstellen in verschiedenen Regionen Deutschlands gekommen war. Um 5.40 Uhr seien alle Leitstellen wieder uneingeschränkt erreichbar gewesen.

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) gab für Rheinland-Pfalz erst gegen 8:30 Uhr Entwarnung. Auf Anfrage des SWR hieß es, alle Notrufe funktionierten wieder.

Entwarnung❗️Der teilweise landesweite Ausfall der Notrufnummer #112 und #110 behoben. Die Warnung ist aufgehoben. Bitte teilen❗️ #Feuerwehr #immerda https://t.co/PoEolZEwnh

Das Lagezentrum im Innenminsterium von Rheinland-Pfalz hatte dem SWR bereits um 7:45 Uhr mitgeteilt, alle Polizeien und Feuerwehren im Land seien wieder erreichbar.

Zweiter Ausfall innerhalb von zwei Monaten in Rheinland-Pfalz

Einen überregionalen, vorübergehenden Ausfall der beiden Notrufnummern hatte es bereits am 29. September gegeben. Grund war damals eine bundesweite Störung im Netz der Deutschen Telekom. Damals waren Anrufe aus dem Mobilfunknetz betroffen.

Baden-Württemberg

Problem bei der Telekom Notrufnummern 110 und 112 in Baden-Württemberg funktionieren nach Ausfall wieder

In vielen Teilen Deutschlands war der Notruf für mehrere Stunden ausgefallen. In Baden-Württemberg funktioniert dieser jetzt wieder. Die Ursache war eine Störung bei der Telekom.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Störungen bei 110 und 112 Vorübergehender Ausfall der Notrufe in Teilen von RLP

In Teilen von Rheinland-Pfalz ist es am frühen Mittag vorübergehend zu Störungen der Notrufnummer 110 und 112 gekommen. Auch im benachbarten Wiesbaden kam es zu Ausfällen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN