In Rheinland-Pfalz gibt es im November weniger Arbeitslose als im Oktober, aber deutlich mehr als vor einem Jahr. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto)

Arbeitsmarkt im November

Mehr Arbeitslose in RLP als vor einem Jahr

STAND

In Rheinland-Pfalz waren im November etwa 4.700 Menschen mehr arbeitslos als vor einem Jahr. Nach Angaben der Arbeitsagentur liegt das vor allem an den Geflüchteten aus der Ukraine. Freie Stellen gibt es noch viele.

102.300 Menschen hatten im November in Rheinland-Pfalz keinen Job. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit hervor. Demnach ging die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Oktober um 0,3 Prozent zurück. Die Arbeitslosenquote im Land liege bei 4,6 Prozent. "Gegenüber dem Vorjahr sind hingegen mehr Menschen arbeitslos gemeldet, zurückgehend auf einen Anstieg bei Frauen und Männern mit ukrainischem Pass", berichtet Heidrun Schulz, Chefin der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit. Vor einem Jahr betrug die Arbeitslosenquote im November 4,3 Prozent.

Etwa 45.000 freie Stellen in Rheinland-Pfalz

Im vergangenen Monat haben etwa 6.300 Menschen einen neuen Job angetreten und damit ihre Arbeitslosigkeit wieder beendet. Wie die Arbeitsagentur mitteilt, waren im November 44.900 offene Arbeitsstellen gemeldet und damit 2.400 freie Stellen mehr als im Vorjahresmonat. Die meisten unbesetzten Arbeitsplätze gibt es derzeit in der Zeitarbeit (rund 10.300), im Handel (5.500), im verarbeitenden Gewerbe (4.900) und im Gesundheits- und Sozialwesen (4.800).

Gastgewerbe und Dienstleister stellen viele neue Leute ein

Insgesamt gibt es in Rheinland-Pfalz etwa 1,5 Millionen Beschäftigte, etwa 1,5 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Vor allem im Dienstleistungsbereich und im Gastgewerbe sind nach Angaben der Arbeitsagentur zahlreiche neue Leute eingestellt worden. Einen leichten Rückgang der Beschäftigten gebe es im Finanz- und Versicherungssektor und bei der Zeitarbeit.

Mehr zum Arbeitsmarkt in RLP

Trier

Sozialer Arbeitsmarkt Vom Langzeitarbeitslosen zum Grafiker beim Landesmuseum Trier

Mehr als fünf Jahre lang hatte Stephan Dreßler keinen Job. Dass der Trierer seine Traumstelle beim Landesmuseum gefunden hat, verdankt er einer engagierten Arbeitsvermittlerin.

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Arbeitsmarkt im Oktober Arbeitslosigkeit in RLP sinkt leicht

Im Oktober ist die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz im Vergleich zum Vormonat gesunken. Viele Arbeitsstellen im Land sind der Arbeitsagentur zufolge jedoch weiter unbesetzt.

Der Vormittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Mainz

Bratwurst und Job gefällig? SCHOTT Mainz will mit Foodtruck Fachkräfte locken

Der Mainzer Spezialglashersteller SCHOTT sucht dringend Fachkräfte und versucht es nun auf unkonventionelle Weise: Mit einem Foodtruck sollen Beschäftigte angeworben werden.

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Landau

Arbeitsagentur ermutigt zum Wiedereinsteig Umschulung: Wie eine Landauer Mutter Familie und Beruf vereint

Nach der Babypause einfach zurück in den alten Beruf zu gehen, ist nicht für alle Mütter möglich. Die Arbeitsagentur ermutigt die Frauen zum Umschulen und Wiedereinstieg.

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Zunehmende Abwanderung von Studierenden Warum immer mehr junge Menschen RLP für das Studium verlassen

Rheinland-Pfalz war lange ein Magnet für Studierende. Inzwischen verlassen mehr junge Menschen das Land, um in anderen Bundesländern zu studieren, als hinzukommen. Hier sind die Gründe.

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR