Ein Smartphone mit dem QR Code eines digitalen Impfausweises liegt zusammen mit einem Impfbuch auf dem Tisch einer Apotheke.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Oliver Dietze (Symbolbild))

Kampf gegen die Corona-Pandemie

Apotheken in RLP zu Impfungen bereit - unter gewissen Bedingungen

STAND

Die Apotheken in Rheinland-Pfalz stehen grundsätzlich bereit, bei Impfungen gegen das Coronavirus zu helfen. Doch es gibt Voraussetzungen - und ernste Bedenken.

"Wenn die Politik dies wünscht und die rechtlichen Voraussetzungen schafft, könnten die geschulten Apothekerinnen bei der Bewältigung der Pandemie mithelfen", sagte die Sprecherin des Landesapothekerverbands (LAV), Petra Engel-Djabarian.

Video herunterladen (9 MB | MP4)

Erste Erfahrungen aus einem Modellprojekt zur Grippeimpfung, das im Oktober bei rund 35 Apotheken im Land gestartet ist, seien sehr gut. Viele Versicherte hätten sich nach ihrer Einschätzung nicht gegen Grippe impfen lassen, wenn nicht die Apotheken ein solches niedrigschwelliges Angebot gemacht hätten. Das Modellvorhaben sei jedoch nicht als Testballon für andere Impfungen geplant gewesen, so die LAV-Sprecherin.

Rheinland-Pfalz

Kampf gegen die Corona-Pandemie Apotheken in RLP zu Impfungen bereit - unter gewissen Bedingungen

Die Apotheken in Rheinland-Pfalz stehen grundsätzlich bereit, bei Impfungen gegen das Coronavirus zu unterstützen. Doch es gibt Voraussetzungen - und ernste Bedenken.  mehr...

Mainzer Apotheker hat Bedenken - vor allem bei Notfällen 

Bis zum Frühjahr 2022 sollen durch das Modellprojekt etwa 180 approbierte Apothekerinnen und Apotheker aus Rheinland-Pfalz entsprechend geschult sein. "Kolleginnen und Kollegen aus dieser Gruppe wären am schnellsten einsatzfähig. Bei allen anderen bräuchte es natürlich etwas Zeit zur Vorbereitung", erklärt dazu Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

Der Mainzer Apotheker Christoph Becker spricht sich hingegen dafür aus, das Impfen Ärzten zu überlassen. "Ich bin zwar dafür, dass es vorwärts geht beim Impfen", so Becker. Er sieht sich und seine Mitarbeiter jedoch vor Problemen, sollte es zu einem unmittelbaren Notfall nach der Impfung kommen. Sie seien schließlich keine Ärzte. Zudem müssten Räume bereit gestellt und die Vergütung geregelt werden.

Regierung will offenbar, dass auch Apotheken und Zahnärzte impfen

Zu hohe Erwartungen will auch ABDA-Präsidentin Overwiening nicht schüren. Man könne im Moment nicht sagen, wie viele Impfungen Apotheken bis zum Frühjahr stemmen könnten. "Die Apothekenteams sind auch mit anderen pandemiebedingten Aufgaben ziemlich eingespannt." Jede Apotheke müsste daher für sich entscheiden, ob sie Impfungen anbieten könne. "In Summe bin ich aber sicher, dass wir einen nennenswerten Beitrag leisten könnten", so Overwiening.

Trier

Kommt die Impfung in Apotheken? Apotheker in Trier zu Impfung bereit - mit Bedenken

Viele Apotheker der Region Trier wären bereit, Impfungen gegen das Coronavirus anzubieten. Das hat eine SWR-Umfrage ergeben. Allerdings gibt es vonseiten der Apotheken auch Bedenken.  mehr...

Regierungssprecher Steffen Seibert hatte nach dem Spitzengespräch der Länder-Ministerpräsidenten mit dem designierten Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und der scheidenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Dienstag angekündigt, dass der Kreis derjenigen, die Impfungen vornehmen dürfen, "deutlich ausgeweitet" werden soll. Genannt wurden hierfür neben den Zahnärztinnen und Zahnärzten auch Apotheken.

Rheinland-Pfalz

Nachlassende Wirkung bei Impfstoffen Wie gut schützen BioNTech, Moderna und Johnson noch?

Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen fragen sich viele Menschen, wie es eigentlich um ihren Impfschutz bestellt ist. Immer wieder sorgen dabei neue Studien für Aufsehen. Wie sind die vielen Zahlen einzuordnen?  mehr...

RLP

Impftempo im Land Noch mehr Booster-Impfungen in Rheinland-Pfalz nötig

Vergangene Woche haben 152.000 Rheinland-Pfälzer ihre dritte Impfung erhalten. Trotzdem ist das Tempo beim Boostern noch zu langsam, vor allem bei Älteren. Das zeigt eine SWR Datenanalyse.  mehr...

Rheinland-Pfalz

FAQ: Dritte Impfdosis, Antikörper & Co Antworten auf offene Fragen rund um die Booster-Impfung

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht Rekordwerte, Booster-Impfungen im großen Stil sollen die vierte Welle brechen. Was bringen sie? Für wen sind sie sinnvoll? Ein Überblick.  mehr...

STAND
AUTOR/IN