STAND

Schüler können sich auch zu Hause selbst auf Corona testen, wenn die Schulgemeinschaft dieser Regel vorher zugestimmt hat. Darauf weist die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hin.

In diesen Ausnahmefällen müssten laut der Behörde in Trier die Eltern derzeit die Tests aber noch selbst bezahlen. Grund: Die Tests, die den Schulen momentan zur Verfügung stehen, sind nicht einzeln verpackt. Sie wurden in großen Mengen bestellt. Neue Lieferungen sollen aber einzelverpackt kommen.

"Dann kann man den Kindern, deren Eltern möchten, dass sie zu Hause getestet werden, diese Tests mitgeben", sagte eine Sprecherin der ADD.

Diese kostenlosen Tests für zu Hause gebe es somit nur "für die Wenigen, die in einer Schule sind, die sich für die Selbsttestung ausgesprochen hat und deren Eltern eine Testung zu Hause vornehmen wollen". Dann reiche "eine qualifizierte Selbstauskunft" über ein negatives Ergebnis des Tests.

Zu einer Schulgemeinschaft gehören Schulleitung, Kollegium, Personalrat, Schulelternbeirat und Schülervertretung. Grundsätzlich gelte aber weiterhin, dass vor Ort in der Schule getestet wird - oder die Schüler einen negativen Test einer Teststelle oder eines Arztes vorlegen müssen. Die Tests sind zweimal pro Woche verpflichtend.

FAQ für Eltern und Schüler Alles Wichtige zu Corona-Selbsttests an rheinland-pfälzischen Schulen

Alle Schüler in Rheinland-Pfalz sollen die Möglichkeit bekommen, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf eine Corona-Infektion zu testen. Wie das funktioniert und was mit einem positiv getesteten Kind passiert - ein Überblick.  mehr...

Nach Kenntnis der ADD gibt es derzeit nicht so viele Kinder, die nicht in die Schule geschickt werden, weil sie nicht getestet werden wollten. Zahlen darüber lägen allerdings nicht vor. Auch einen Überblick über die Schulgemeinschaften, die sich auf Tests von zu Hause geeinigt hätten, habe man nicht. Die Möglichkeit dazu bestehe erst seit Montag, sagte die Sprecherin.

FAQ für Eltern und Schüler Alles Wichtige zu Corona-Selbsttests an rheinland-pfälzischen Schulen

Alle Schüler in Rheinland-Pfalz sollen die Möglichkeit bekommen, sich zweimal pro Woche in der Schule selbst auf eine Corona-Infektion zu testen. Wie das funktioniert und was mit einem positiv getesteten Kind passiert - ein Überblick.  mehr...

Aufsehen um Gesangsvideo von Lehrer aus Trier Testpflicht an Schulen sorgt in Rheinland-Pfalz weiter für Diskussionen

Lehrer in Rheinland-Pfalz fordern, dass die Pflichttests zuhause durchgeführt werden. Laut Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) sollen die Tests grundsätzlich in der Schule gemacht werden, Schulen dürften das ab Montag aber auch anders handhaben.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Trier

Kaum Impfungen, keine Schutzausrüstung Lehrer wehren sich gegen Aufsicht bei Selbsttests

Einige Schulen in Rheinland-Pfalz sind nicht bereit, die Schüler bei Corona-Selbsttests zu beaufsichtigen. Sie sagen: Nur wenige Lehrer sind geimpft und es gibt keine Schutzausrüstung.  mehr...

Region Trier

Bundesnotbremse Schulen froh über Corona-Testpflicht

Viele Schulen in der Region Trier begrüßen einer SWR-Umfrage zufolge die ab Montag geltende Verpflichtung für Corona-Selbsttests in Schulen. Doch es gibt auch Sorgen.  mehr...

Kaiserslautern

Lehrer zufrieden mit Ablauf Mehrheit der Schüler in der Westpfalz lässt auf sich auf Corona testen

Seit dieser Woche können sich auch an den Schulen der Westpfalz die Schüler freiwillig auf das Corona-Virus testen lassen. Die meisten machen mit.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Mainz

Schulen beginnen mit Testreihen Johanniter helfen bei Corona-Schnelltests

Schülerinnen und Schüler in Mainz haben damit begonnen, sich selbst auf Corona zu testen. Rettungsdienste bieten Unterstützung, dennoch kommt Kritik von Lehrerverbänden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN