Ab heute angepasste Impfstoffe in RLP

STAND
AUTOR/IN
Wagner, Petra

In Rheinland-Pfalz sind von heute (Mittwoch, 07.09.) an Corona-Auffrischungsimpfungen mit den an die Omikron Variante angepasste Wirkstoffen möglich. Verimpft werden Präparate der Hersteller Biontech/Pfizer und Moderna.

Laut Gesundheitsministerium sind Impfungen in den 26 stationären und kommunalen Impfstellen, etwa in Krankenhäusern möglich. Hinzu kommen sechs Impfbusse. Das Rote Kreuz könne mit mobilen Teams auch in Alten und Pflegeheimen impfen, sagte Gesundheitsminister Hoch. Nach Angaben des Gesundheitsministerium ist der angepasste Impfstoff nur für Auffrischungsimpfungen, nicht aber
für eine Grundimmunisierung zugelassen. Die Ständige Impfkommission empfiehlt die Auffrischungsimpfung allen über 60jährigen und vorerkrankten Personen. Und zwar frühestens sechs Monate nach dem ersten Boostern oder einer Corona-Infektion.

STAND
AUTOR/IN
Wagner, Petra