Rheinland-Pfalz Tierschützer fordern Verbot der Hasenjagd

Der Verein Wildtierschutz fordert eine ganzjährige Schonzeit für Feldhasen. Der Feldhase werde zwar bundesweit in der Roten Liste als "gefährdet" geführt, gleichwohl aber gejagt, kritisieren die Naturschütter. "Wir halten es für völlig unverständlich, wenn eine auf der Roten Liste als gefährdet geführte Art, die kontinuierlich im Bestand abnimmt, nach wie vor jagdbar ist", heißt es in der Mitteilung. Die Zahl der Feldhasen nimmt nach Angaben des Vereins in Rheinland-Pfalz ab. Hauptursache für den Rückgang sei die Zerstörung der Lebens- und Nahrungsgrundlagen durch intensive Landwirtschaft.

STAND