Schild der Al Nur-Kita (Foto: SWR)

Arab Nil Rhein-Verein will Schließung verhindern Kindergartenträger legt Widerspruch ein

Der Träger des Al Nur Kindergartens in Mainz versucht auf verschiedenen Wegen, die angeordnete Schließung der Kita zu verhindern. Das hat das zuständige Landesamt auf SWR-Anfrage bestätigt.

Der Mainzer Arab Nil Rhein-Verein habe Widerspruch gegen die Entscheidung des Landesjugendamtes eingelegt. Außerdem hat der Verein nach Angaben der Behörde einen Eilantrag beim Verwaltungsgericht eingereicht.

Landesjugendamt: Keine erforderliche Zuverlässigkeit

Vom Landesjugendamt heißt es: Man werde zunächst die gerichtliche Entscheidung abwarten. Erst dann werde über den Widerspruch des Vereins gegen die Schließung entschieden.

Das Landesamt hatte im Februar die Schließung der Kita veranlasst. Der Trägerverein verfüge nicht über die erforderliche Zuverlässigkeit, einen Kindergarten zu betreiben. Dem Arab Nil Rhein-Verein wird unter anderem eine Nähe zum Salafismus vorgeworfen. Die Al Nur Kita in Mainz ist der einzige muslimische Kindergarten in Rheinland-Pfalz.

STAND