Mainz Umweltministerium sammelt Ideen für Klimaschutz.

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) hat alle Bürger dazu aufgerufen, sich bis Ende September auf einer Online-Plattform am neuen Klimaschutzkonzept des Landes zu beteiligen. Rund 150 Vorschläge zum CO2- und Energiesparen gibt es schon auf der Seite. Wer über 16 Jahre alt ist, kann diese Vorschläge kommentieren, bewerten, oder eigene Punkte in die Diskussion einbringen. Das sei wichtig, weil Klimaschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe sei, so die Umweltministerin. Im nächsten Frühjahr sollen die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses in die Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes von Rheinland-Pfalz einfließen. Im November soll es außerdem ein Jugendklimaforum in Mainz geben.

STAND