Mainz Bislang 260 Anträge für Förderung von Solarspeichern

Seit dem Start der "Solar-Offensive" in Rheinland-Pfalz vor einem Monat haben 260 Privathaushalte einen Antrag auf Förderung einer Solarspeicheranlage gestellt. Das Land gibt einen Zuschuss für die Einrichtung eines Solarspeichers, wenn jemand eine Photovoltaik-Anlage mit einer Spitzenleistung von mindestens 5 Kilowattstunden auf dem Dach installiert. Gefördert werden 100 Euro pro Kilowattstunde Speicherkapazität. Privathaushalte können bis zu 1.000 Euro bekommen, Kommunen bis zu 10.000 Euro. Die Energieagentur übernimmt sowohl die Beratung als auch die Abwicklung der Anträge bis hin zur Auszahlung.

STAND