Ein Haus in Ludwigshafen brennt (Foto: SWR)

Brand in Mehrfamilienhaus Drei Verletzte bei Brand in Ludwigshafen

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Ludwigshafen sind nach Polizeiangaben drei Menschen verletzt worden.

Laut Polizei handelt es sich um einen 54-Jährigen, der eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten hatte. Außerdem trugen bei dem Feuer zwei Frauen im Alter von 24 und 50 Jahren leichte Rauchgasvergiftungen davon. Die Feuerwehr rettete sechs Bewohner aus dem zweiten Obergeschoss. Dabei kam auch eine Drehleiter zum Einsatz.

Wohnung bleibt vorerst unbewohnbar

Das Feuer war gegen 21 Uhr ausgebrochen. Die Brand-Wohnung ist unbewohnbar. Die betroffenen Mieter kamen bei Nachbarn unter. Die Kriminalpolizei Ludwigshafen hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

STAND