Professorinnen kritisieren Gleichstellungs-Pläne (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance / Fabian Stratenschulte/dpa)

Hochschulen in Rheinland-Pfalz Sozial- und Naturwissenschaften beliebt bei Erstsemestern

Studienbewerber in Rheinland-Pfalz interessieren sich im Wintersemester vor allem für sozial- und naturwissenschaftliche Fächer. An der TU Kaiserslautern sind vor allem zwei neue Studiengänge beliebt.

In Mainz und der Universität Koblenz-Landau ist besonders das Fach Psychologie zugkräftig, berichteten die Sprecher beider Hochschulen. Bei beiden Universitäten war die Zahl der Bewerbungen in etwa so hoch wie im Vorjahr.

An der Uni Kaiserslautern hieß es, es sei bei den Sozialwissenschaften ein Zuwachs der Bewerbungen um fast 34 Prozent festgestellt worden. Unter anderem liege das an den neuen, gefragten Studiengängen Sportwissenschaft und Gesundheit sowie dem Lehramtsstudiengang Gesundheit.

Thema Umwelt interessiert viele

Die naturwissenschaftlichen Fächer verzeichnen ebenfalls eine Steigerung. An der TU Kaiserslautern bewarben sich rund ein Drittel mehr auf das Fach Lehramt Chemie; fast ein Viertel Zuwachs im Vorjahresvergleich hat der Studiengang Raum- und Umweltplanung. Beliebt ist an der Uni Koblenz-Landau auch der 2016 neu eingeführte Studiengang "Mensch und Umwelt".

Die Uni Trier veröffentlicht keine Bewerberzahlen, weil sich Studierende bei zulassungsfreien Fächern direkt einschreiben können.

STAND