Eine Hand wirft einen gelben Wahlzettel in eine Wahlurne. Eine andere zieht an einem Seil und öffnet damit die Klappe zur Wahlurne. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Abstimmung am 26. Mai Bewerbungsfrist für Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz abgelaufen

Für die Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz ist am Montgagabend die Bewerbungsfrist zu Ende gegangen. In einigen Wochen wird es eine Übersicht über Listen und Kandidaten geben.

Dauer

Bis 18 Uhr am Montag mussten die Parteien und Wählervereinigungen ihre Kandidatenlisten eingereicht haben. Auch Bewerber um die Bürgermeisterämter mussten sich bis zu diesem Zeitpunkt gemeldet haben. Örtliche Wahlausschüsse entscheiden nun über die Zulassung, teilte die Landeswahlleitung in Bad Ems mit.

Übersicht bis Ende April fertig

Bis Ende April soll es eine entsprechende Übersicht geben. Daraus geht zum Beispiel hervor, in welchen Gemeinden sich kein Bürgermeistermeisterkandidat gefunden hat.

Die Kommunalwahl findet am 26. Mai gleichzeitig mit der Europawahl statt. Neben Stadt- und Gemeinderäten, Bürgermeistern und Ortsvorstehern wird auch das Europäische Parlament gewählt. Die Kommunalwahl ist, anders als die Europawahl, eine Direktwahl. Die Namen aller Kandidaten stehen also auf dem Wahlzettel, es wird kein "Umweg" über Parteien gemacht. Insgesamt wird in mehr als 2.000 rheinland-pfälzischen Ortsgemeinden gewählt.

STAND