Frankfurt am Main/Mainz Mainzer Verlegerin ist neue Buchhandels-Chefin

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat eine neue Spitze: Die Hauptversammlung des Verbandes hat am Mittwoch in Berlin Karin Schmidt-Friderichs zur Vorsteherin gewählt. Die Verlegerin des Hermann-Schmidt-Verlags in Mainz folgt auf Heinrich Riethmüller, den Geschäftsführer und Stiftungsvorstand der Osianderschen Buchhandlung in Tübingen.

STAND