Frankfurt/Main EKHN beschließt Haushalt

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) hat am Donnerstag auf ihrer Herbstsynode in Frankfurt/Main den Haushalt für das Jahr 2019 beschlossen. Der Etat sieht Aufwendungen in Höhe von rund 700 Millionen Euro vor. Den größten Einzelposten bilden die Personalkosten mit mehr als 321 Millionen Euro. Der Konsolidierungskurs werde fortgesetzt, hieß es. Die EKHN hat knapp 1,5 Millionen Mitglieder in 1.135 Gemeinden. Rund ein Viertel des Kirchengebiets liegt in Rheinland-Pfalz.

STAND