Bad Ems Rheinland-Pfälzer sparen kräftig

In Rheinland-Pfalz wird kräftig gespart. Insgesamt zehn Milliarden Euro legten die privaten Haushalte im Jahr 2017 zurück, wie das Statistische Landesamt mitteilte. Pro Kopf ist das eine Ersparnis von 2.449 Euro - 101 Euro mehr als noch im Vorjahr. Das Sparvolumen - also der Teil des verfügbaren Einkommens, der nicht für Konsum verwendet wird - stieg damit wie in den vorangegangenen drei Jahren. Gleichzeitig konsumierten die Rheinland-Pfälzer mehr: 2017 gaben sie im Schnitt 20.972 Euro für Konsumzwecke aus, eine preisbereinigte Zunahme um 0,8 Prozent. Das Bundesland liegt damit knapp über dem deutschlandweiten Schnitt.

STAND