Ackermann will Priester und Diakone über Missbrauchsstudie informieren - die Missbit hat zu einer Demonstration aufgerufen (Foto: dpa Bildfunk)

Aufarbeitung von Missbrauch in der katholischen Kirche Bistümer melden Verdächtige der Justiz

Drei Bistümer haben der Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt wichtige Unterlagen zu Missbrauch in der katholischen Kirche übergeben. Insgesamt 266 Namen von verdächtigen Priestern und Mitarbeitern - auch aus Rheinland-Pfalz.

Die Unterlagen der Bistümer Limburg, Mainz und Fulda enthielten auch Schilderungen zum jeweiligen Sachverhalt, sagte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft, Alexander Badle, am Freitag. Die Diözese Limburg habe Material zu 35 Personen übersandt, die Diözese Fulda zu 32 Personen und die Diözese Mainz zu 199 Personen. Ob gegen die potenziell Tatverdächtigen ein Ermittlungsverfahren eröffnet werde, müssten die zuständigen Staatsanwaltschaften vor Ort prüfen, sagte Badle weiter.

Die von den Bistümern übersandten Listen enthielten sämtliche in den Bistümern dokumentierten Fälle, auch solche die bereits verjährt seien, die lediglich Verstöße gegen die kirchliche Sexualmoral zum Gegenstand hätten und solche, "in denen die Bistümer bereits in der Vergangenheit Strafanzeigen erstattet haben und dementsprechend bereits Ermittlungsverfahren eingeleitet worden sind". Er rechne damit, dass höchstens eine "Handvoll Fälle" weiterverfolgt werde, sagte Badle.

Wissenschaftliche Aufarbeitung

Im vergangenen Oktober hatten sechs Juraprofessoren in Verbindung mit dem Institut für Weltanschauungsrecht in Oberwesel Strafanzeigen bei jenen Staatsanwaltschaften eingereicht, die für die 27 Diözesen in Deutschland zuständig sind. Die Strafanzeigen richteten sich gegen Unbekannt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern und des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern. Daraufhin hätten sich hochrangige Vertreter der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt und der drei Bistümer zu Gesprächen getroffen und die Übergabe der Unterlagen vereinbart, sagte Badle.

STAND