Andernach 19-Jähriger will Polizei mit Fremdurin täuschen

Mit einem Beutel Fremdurin hat ein Autofahrer versucht, die Polizei in Andernach (Kreis Mayen-Koblenz) zu täuschen. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, stand der 19-Jährige mutmaßlich unter Einfluss von Cannabis, als er in eine Polizeikontrolle geriet. Der Fahrer habe einem freiwilligen Urintest zugestimmt, hieß es. Dabei hätten die Beamten entdeckt, dass er einen Beutel mit Fremdurin in seiner Hand versteckt hielt. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Polizisten kleine Tütchen mit Resten von Cannabis in der Unterhose des Fahrers.

STAND