Der rheinland-pfälzische AfD-Vorsitzende Uwe Junge  (Foto: SWR)

Als Einstieg in die Politik AfD schult Mitglieder für Kommunalwahl

Die rheinland-pfälzische AfD will bei der Kommunalwahl erstmals für fast alle Kommunalparlamente antreten. Um genügend Kandidaten zu finden, bietet die Partei ihren Mitgliedern Seminare an.

200 AfD-Mitglieder seien schon geschult worden, so AfD-Chef Uwe Junge. Die Veranstaltungen vor der Kommunalwahl Ende Mai richteten sich an Parteimitglieder, die sich vorstellen könnten, in die Kommunalpolitik zu gehen – bisher aber Berührungsängste mit der Politik hätten. In den Seminaren würde beispielsweise vermittelt, wie man Wähler am Infostand wirbt oder im Kreistag eine Rede hält.

Dauer

Schulungskonzept auch in NRW und Baden-Württemberg

Das Schulungskonzept aus Rheinland-Pfalz wird nach Angaben des Landesvorstands mittlerweile auch in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg angewendet. Junge sagte, trotz der Schulungen sei es herausfordernd, genügend Kandidaten zu finden. Oft hätten die AfD-Mitglieder Sorge, für ihre Parteimitgliedschaft angefeindet zu werden.

Im Kommunalwahlkampf will die Partei sich unter anderem für eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge und für verpflichtende Altersüberprüfungen minderjähriger Flüchtlinge einsetzen.

STAND