Motorsport | Nürburgring

Trierer Nachwuchsfahrer Krütten beim 24-Stunden-Rennen

STAND

Video herunterladen (13,7 MB | MP4)

Es gilt als eines der härtesten Autorennen der Welt, auf einer der anspruchsvollsten Strecken der Welt: die 24 Stunden am Nürburgring. Am Sonntagnachmittag ist die 50. Ausgabe zu Ende gegangen. Und ein junger Rennfahrer aus Trier ist mit seinem Team fast bis zum Schluss ganz vorne mitgefahren.

STAND
AUTOR/IN