STAND

Italien hat ein von den Nazis geraubtes Kunstwerk an Deutschland übergeben. Dabei handelt es sich um die Statue mit dem Titel "Heilige Maria Magdalena" von Andrea della Robbia. Sie befand sich den Angaben zufolge im Besitz eines Münchner Kunsthauses. Deren jüdische Eigentümer mussten die Kunstsammlung auf Druck der Nazis versteigern. Nachdem die Statue in den Besitz von NS-Minister Hermann Göring gelangt war, wurde sie einige Jahre nach dem Krieg irrtümlich nach Italien gegeben.

STAND
AUTOR/IN