Zwischenwahlen: USA bleiben "unabhängig vom Wahlausgang wichtigster Partner"

STAND
AUTOR/IN
Jenny Beyen im Gespräch mit Michael Link

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Bislang steht nicht fest, ob bei den Midterms, den Zwischenwahlen in den USA, die Demokraten oder die Republikaner das Rennen gemacht haben. Der FDP-Politiker Michael Link ist für die Bundesregierung Koordinator für transatlantische Beziehungen und er sagt im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Jenny Beyen: "Für uns als Deutsche und als Europäer sind und bleiben die USA auf jeden Fall der wichtigste Partner – unabhängig davon, wer dort regiert." Im Fall eines Wahlsiegs der Republikaner könnten allerdings neue Diskussionen entstehen: "Tatsächlich ist es in der Tat ein Problem, wenn zum Beispiel auf der republikanischen Seite wichtige Mitarbeit im Klimaschutz oder im Kampf gegen die russische Aggression in der Ukraine eingestellt würde – das wäre sicherlich ein großes Thema, über das wir dann sprechen müssten."

STAND
AUTOR/IN
Jenny Beyen im Gespräch mit Michael Link