Zwischen Trauma und Aufarbeitung - Anastassia Pletoukhina hat das Attentat in Halle überlebt

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (29 MB | MP3)

Das Attentat auf die Synagoge in Halle jährt sich am 9. Oktober zum zweiten Mal. Es geschah an Jom Kippur - dem wichtigsten jüdischen Feiertag, der dieses Jahr am 15. September beginnt. Die Berliner Soziologin Anastassia Pletoukhina ist eine der Menschen, die damals in der Synagoge um ihr Leben bangen mussten. Wie geht es ihr zwei Jahre nach dem rechtsextremen Anschlag und wie feiert sie heute, nach dem traumatischen Erlebnis, Jom Kippur?

STAND
AUTOR/IN