Wirtschaftsnews früh: Verwendeten BMW und VW Teile aus chinesischer Zwangsarbeit?

Stand
AUTOR/IN
Pascal Lechler
Pascal Lechler steht im Sendestudio von SWR Aktuell

Audio herunterladen (2,8 MB | MP3)

Der US-Senat wirft den deutschen Autobauern BMW und Volkswagen vor, trotz Importverbots Teile verbaut zu haben, die aus chinesischer Zwangsarbeit stammen. Den Autobauern droht nun eine stärkere Regulierung.