Weitere Corona-Schutzimpfungen: Politik darf sich bei Information der Bevölkerung nicht aus Verantwortung stehlen

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch

Audio herunterladen (3,6 MB | MP3)

Die Vorsitzende des Hausärzteverbandes in Baden-Württemberg, Nicola Buhlinger-Göpfarth, hat die Bundesregierung wegen der bislang ausgebliebenen, neuen Corona-Informationskampagne kritisiert. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch sagte die Hausärztin aus Pforzheim, für eine höhere Akzeptanz weiterer Impfungen wäre es sinnvoll gewesen, die Auslieferung des neuen Corona-Impfstoffes an eine solche Informationskampagne zu koppeln. "Es muss klar sein, dass sich die Politik bei der Information der Bevölkerung nicht aus der Verantwortung stehlen darf. Es war vom Bundesgesundheitsminister schon lange eine Impfkampagne angekündigt worden - nach unseren Informationen gibt es immer noch kein genaues Startdatum für diese Kampagne."

STAND
AUTOR/IN
Andreas Böhnisch