Warum ist die Fluchtbewegung aus der Ukraine anders als die von 2015?

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (3,8 MB | MP3)

Wir hatten das alles schon mal im Jahr 2015: Hunderttausende Menschen kommen in die EU und nach Deutschland, weil sie vor Krieg in ihren Heimatländern flüchten. Das passiert jetzt wieder mit den Menschen aus der Ukraine. Aber auch wenn die Hintergründe im Prinzip die gleichen sind, gehen wir mit der aktuellen Fluchtbewegung offener um. Warum das so ist, erklärt die Politikwissenschaftlerin und Leiterin des Forschungsbereichs Migration, Flucht und Integration an der Uni Erlangen Nürnberg, Petra Bendel, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

STAND
AUTOR/IN