Waldbrand-Gefahr – heute höchste Warnstufe

STAND
AUTOR/IN
Jenny Beyen

Audio herunterladen (5,4 MB | MP3)

Blauer Himmel, strahlende Sonne - und kein Tropfen Regen. Was früher gute Laune gemacht hat, drückt vielen heute auf die Stimmung. Es ist in vielen Regionen so trocken, dass die Erde aufbricht, Bäche austrocknen, Tiere sterben und Pflanzen verkümmern. Dazu steigt die Waldbrand-Gefahr: "In fast ganz Baden-Württemberg gilt heute die höchste Warnstufe, vor allem im nördlichen Rheintal", sagt Christoph Hartebrodt von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt. Wie er und seine Kollegen versuchen, Brandherde möglichst schnell mit zubekommen, erklärt Hartebrodt im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Jenny Beyen.

STAND
AUTOR/IN
Jenny Beyen