Wählerstimmung: Viele haben sich in ihr persönliches Schnecken-Haus zurückgezogen

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4 MB | MP3)

Wissen Sie schon, welche Partei Sie in den nächsten Bundestag wählen wollen? Fast die Hälfte aller Wähler weiß das noch nicht, sagen Umfragen. Damit ist die Zahl der Unentschlossenen so hoch wie seit zwanzig Jahren nicht mehr. Der Psychologe Stephan Grünewald führt das unter anderem auf die Nachwirkungen der Corona-Pandemie zurück. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler sagte er: "Die Menschen haben gemerkt, dass ihr Alltag aus dem Rhythmus gekommen ist und sie sind dabei, ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Es gibt eine große Selbstbezüglichkeit. Viele Menschen habe sich in ihr persönliches Schneckenhaus zurückgezogen." Dort würden sie aber zum Wahltag herauskommen, meint der Mitbegründer des Rheingold-Instituts für Markt- und Medienanalysen.

STAND
AUTOR/IN