Corona-Strategie: "Wir brauchen keine vierte Impfung sondern einen angepassten Impfstoff"

STAND
AUTOR/IN
Vanja Weingart

Audio herunterladen (2,1 MB | MP3)

Bundesgesundheitsminister Lauterbach fordert die Ständige Impfkommission auf, ihre Empfehlungen zur vierten Corona-Impfung anzupassen. Er fordert Empfehlungen für alle Altersgruppen. Bisher empfiehlt die Ständige Impfkommission die vierte Impfung nur für Menschen über 70 und für einige Risikogruppen. Hans-Georg Rammensee ist Immunologe an der Universität Tübingen. Er sagte SWR Aktuell, dass er nichts von einer "Impfung alle drei Monate" halte: "Wenn man einen effizienten Impfstoff hätte, wäre es gar nicht nötig, weil das Immunsystem ein Gedächtnis hat. Und das kann man durch eine weitere Impfung mit dem gleichen Impfstoff nicht noch besser machen." Stattdessen müssten Impfstoffe verimpft werden, die an neue Varianten angepasst sind, sagte Rammensee im Gespräch mit SWR2-Moderatorin Vanja Weingart.

STAND
AUTOR/IN
Vanja Weingart