Vesperkirche in Stuttgart: Start mit eingeschränktem Angebot

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,9 MB | MP3)

Menschen ohne feste Heimat und Bedürftigen Unterstützung zu bieten - diese Aufgabe hat sich die Vesperkirche vorgenommen. An mehr als 30 Orten in Baden-Württemberg gibt es diese Institution schon. Angeboten werden normalerweise nicht nur Mahlzeiten, sondern auch Frisöre, die Haare schneiden, eine Fußpflege und ärztliche Versorgung. Am Sonntag startet die Vesperkirche in Stuttgart. Sie ist die größte im Südwesten. Allerdings ist das Angebot eingeschränkt – wegen Corona. Welche Hilfe Obdachlosen zur Verfügung steht und worauf sie verzichten müssen, hat die Leiterin der Vesperkirche in Stuttgart, Diakonpfarrerin Gabriele Ehrmann, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern gesagt.

STAND
AUTOR/IN