Verreisen statt Frieren: Ein Mittel gegen hohe Heizkosten?

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich

Audio herunterladen (4,2 MB | MP3)

Die Energiepreise steigen wegen des Ukraine-Kriegs stark. Schon jetzt merken das viele Haushalte an den Nebenkostenabrechnungen. Schlimmer wird es wohl noch im Winter werden, wenn wieder geheizt werden muss. Eine Alternative könnte sein, in der kalten Jahreszeit einfach zu verreisen. Für Marija Linnhoff vom Verband unabhängiger selbstständiger Reisebüros eine gute Idee: "Warum soll man nicht verreisen gegen Putin statt frieren wegen ihm?" Ob es dafür aber genug Hotels und Reiseziele gibt und ob sich das rechnet, das verrät Linnhoff im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich