9-Euro-Ticket: BW-Verkehrsminister fürchtet heftige Preissteigerung nach Ablauf

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich

Audio herunterladen (4,6 MB | MP3)

Der Bundesrat hat über das 9-Euro-Ticket abgestimmt. Für 9 Euro können Bürgerinnen und Bürger eine Fahrkarte kaufen und einen ganzen Monat lang in ganz Deutschland den Regional- und Nahverkehr nutzen. Das Ticket wird von Juni bis August verfügbar sein. Das Ganze ist Teil des Entlastungspakets, das die Bundesregierung beschlossen hat, um die Folgen der Preissteigerungen wegen des Kriegs in der Ukraine zu dämpfen. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich betonte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), er befürchte starke Preissteigerungen nach Ablauf des Sonderangebots.

STAND
AUTOR/IN
Stefan Eich