Unter die Haut - Tattoos, Piercings & Co.

STAND
AUTOR/IN
Petra Waldvogel

Audio herunterladen (17,6 MB | MP3)

Es gibt ihn schon seit Jahrtausenden und in allen Kulturen – den Wunsch der Menschen, ihren Körper zu bemalen, zu tätowieren, mit Narben zu markieren oder in seiner Form zu verändern. Schon 60.000 Jahre v. Chr. kennzeichneten australische Ureinwohner ihre Körper mit Farben und auch der prähistorische "Ötzi" trug tätowierte Linien als Schmuck. Doch erst Ende des 20. Jahrhunderts Body Modification zum Trend und Ausdruck der Rebellion von Teenagern in westlichen Industrieländern und hat heute nahezu alle Altersgruppen und sozialen Schichten erfasst.

STAND
AUTOR/IN
Petra Waldvogel