Ukraine-Helfer in Charkiw: "Wir sind mit Dankbarkeit überschüttet worden"

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex

Audio herunterladen (4,4 MB | MP3)

Auch wenn es gefährlich ist, machen sich immer wieder Menschen aus Deutschland auf, um in der Ukraine humanitäre Hilfe zu leisten. Zu ihnen gehört auch Matthäus Wanzek aus dem Saarland, der erneut einen Konvoi mit Hilfslieferungen in Städte und Dörfer nahe der Front bei Charkiw gebracht hat. SWR Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex hat mit ihm über seine Eindrücke gesprochen. So war während einiger Fahrten – beispielsweise zu dem nahe der russischen Grenze gelegenen Ort Kupjansk - deutlich Artilleriefeuer zu hören. Das sei beängstigend gewesen, so Wanzek. Mehr als das hat ihn aber der Überlebenswille und die Solidarität der Ukrainer mit jenen, die noch weniger haben als sie selbst, beeindruckt. Im Audio berichtet Wanzek von den vielen Geschichten, die die Menschen vom Leben im Krieg erzählten und von der überwältigenden Reaktion auf die Hilfe aus Deutschland.

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex