TransnetBW warnt per App vor Stromengpässen: Was heißt das für mich als Verbraucher?

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht

Audio herunterladen (3,1 MB | MP3)

Das Unternehmen TransnetBW hat am Sonntag vor einem Stromengpass gewarnt - unter anderem per App mit dem Namen "StromGedacht". Nach französischem Vorbild sollen die Verbraucher damit für den Gesamtstromverbrauch sensibilisiert werden - und nach Möglichkeit und Lage den Verbrauch auch anpassen. Am Sonntagabend ist die App dann auf Rot gesprungen. Doch was heißt das genau?

STAND
AUTOR/IN
Ralf Hecht