Tourismusverband Schwäbische Alb: "Gute Skisaison noch möglich"

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex

Audio herunterladen (3,1 MB | MP3)

In Baden-Württemberg hat es in vielen Regionen in der vergangenen Nacht kräftig geschneit. Zum Skifahren reicht das aber noch nicht, zumindest nicht auf der Schwäbischen Alb – das hat Louis Schumann, der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Schwäbische Alb, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Ulrike Alex erklärt. Es sei zwar flächendecken weiß, aber das reiche nur für einen Winterspaziergang. Am Albtrauf im Westen der Schwäbischen Alb, sei auch Schlittenfahren möglich. Trotzdem ist Schumann noch zuversichtlich für diesen Winter: "Es ist noch sehr früh in der Saison. Es ist gut möglich, dass wir noch drei Wochen Schnee im Februar haben und dann hätten wir eine gute Saison", so Schumann. Trotzdem geht er davon aus, dass künftig auch im Winter Wander- und Radfahr-Angebote an Bedeutung gewinnen werden.

STAND
AUTOR/IN
Ulrike Alex