STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,6 MB | MP3)

Der Staat kann im laufenden Jahr mit mehr Steuereinnahmen rechnen als noch im September erwartet. Nach Prognosen der Steuerschätzer werden 10,6 Milliarden Euro zusammenkommen. Das hat Bundesfinanzminister Scholz bekannt gegeben. Die Steuerschätzung zeige, dass die bisherigen Regierungsentscheidungen in der Corona-Krise richtig gewesen seien und es konjunkturell wieder aufwärts gehe, sagte Scholz. Er kündigte außerdem an, dass der Bund mehr Geld für Corona-Hilfen zu Verfügung stellen werde, als ursprünglich vorgesehen. Wie viel es sein wird und wer davon profitiert, erklärt SWR-Hauptstadtkorrespondent Dirk Rodenkirch im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Bernhard Seiler.

STAND
AUTOR/IN