Sozialverband VdK fordert mindestens 160 Euro mehr für Pflege

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Wenn Pflegebedürftige und ihre pflegenden Angehörigen nach einem Jahr Ampel eine Bilanz ziehen, fällt die meist bitter aus: Viele Vorhaben und Versprechungen aus dem Koalitionsvertrag seien nicht umgesetzt worden, kritisieren Sozial- und Pflegeverbände. Auch der Sozialverband VdK fordert einen Pflegelohn und hat seine Kampagne dafür mit Studien zur schwierigen finanziellen Situation pflegender Angehöriger ausgestattet. VdK-Präsidentin Verena Bentele betont aber im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Florian Rudolph, schon bei den Monatssätzen müsse sich deutlich etwas verändern: Statt 900 Euro von der Pflegeversicherung seien allein als Inflationsausgleich seit 2017 mindestens 160 Euro mehr fällig.

STAND
AUTOR/IN
Florian Rudolph