STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (2,8 MB | MP3)

Die Diskussion ist in vollem Gange: Dürfen Menschen, die sich gegen Corona haben impfen lassen, Sonderrechte gewährt werden? Darf man Nicht-Geimpften verbieten, in ein Flugzeug einzusteigen oder Konzerte zu besuchen? Es werde mit Sicherheit in Zukunft Bereiche geben, in denen eine Impfung Pflicht sei, beispielsweise für Mitarbeiter in der Pflege, meint Jura-Professor Alexander Thiele von der Ludwig-Maximilians-Universität München. Es sei zu erwarten, dass dies für öffentliche Einrichtungen gesetzlich geregelt werde. Ansonsten gelte aber die Privatautonomie, sagt Thiele im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern.

STAND
AUTOR/IN