Shanghai: Immer noch ein Leben im Corona-Lockdown

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,3 MB | MP3)

Leere Straßen, wochenlang mit der ganzen Familie eingeschlossen in der Wohnung und dann auch noch die problematische Versorgung mit Lebensmitteln: Viele Menschen in der chinesischen Millionen-Metropole Shanghai sind seit Anfang April im Lockdown.
Die Stadt kämpft mit dem größten Corona-Ausbruch in China seit Beginn der Pandemie. Auch wenn die Zahl der neuen Corona-Fälle leicht sinkt, ist von Entspannung noch nichts zu spüren.
Eva Matzner kommt aus Hemsbach im Norden von Baden-Württemberg, lebt aber seit 18 Jahren mit Ehemann, zwei Kindern und Hund in Shanghai. Über den Lockdown, in dem sie sich seit drei Wochen befindet, hat sie mit SWR Aktuell-Moderatorin Vanja Weingart gesprochen.

STAND
AUTOR/IN