STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,1 MB | MP3)

Kinderarbeit - das Schicksal von Kindern und Jugendlichen in armen Ländern. Viele von ihnen arbeiten in Fabriken, wie in jener in Bangladesch, die am vergangenen Donnerstag durch ein Feuer zerstört worden ist. 52 Menschen starben, darunter viele Kinder. Unicef schätzt das weltweit 160 Millionen Mädchen und Jungen arbeiten müssen. Dass ihre Zahl zuletzt gestiegen ist, sei auch eine Folge der Pandemie, hat Susanne Sawadogo von der Kinderrechtsorganisation Save the Children in SWR Aktuell erklärt: "Corona hat zu Schulschließungen geführt und gerade in den ärmsten Ländern führt das häufig dazu, dass die Kinder gar nicht mehr zur Schule zurückkehren, weil sie arbeiten müssen." Denn durch die Pandemie hätten viele Eltern ihren Job verloren und die Familien seien noch tiefer in die Armut gerutscht, hat Susanne Sawadogo im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Vanja Weingart gesagt.

STAND
AUTOR/IN