Russische Bevölkerung von unabhängiger Berichterstattung abgeschnitten

STAND
AUTOR/IN
Arne Wiechern

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Die russische Bevölkerung wird von der Regierung systematisch von unabhängiger Berichterstattung ausgesperrt. Das Staatsfernsehen verbreitet nur die Informationen, die vom Kreml auch genehmigt wurden. Die Bevölkerung habe kaum die Möglichkeit, sich objektiv zum Beispiel über den Krieg in der Ukraine zu informieren, sagt Tamina Kutscher im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Arne Wiechern. Kutscher ist Chefredakteurin der Medien- und Wissenschaftsplattform "dekoder", die Beiträge aus unabhängigen russischen und belarussischen Medien ins Deutsche übersetzt. Was sie von der Aktion einer russischen Nachrichtenredakteurin hält, die während der laufenden Nachrichtensendung des russischen Staatsfernsehens ein Plakat mit der Aufschrift "No war" in die Kamera hielt, sagt Kutscher ebenfalls in dem SWR Aktuell-Gespräch.

STAND
AUTOR/IN
Arne Wiechern