STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (4,5 MB | MP3)

Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Anne Spiegel (Bündnis 90/Die Grünen) rechnet damit, dass es auch in Zukunft zu Unwetterkatastrophen in Mitteleuropa kommen wird. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich sagte Spiegel: "Wenn man sich die Daten und Fakten anschaut, auch die meteorologischen und wissenschaftlichen, dann müssen wir leider damit rechnen, dass solche Ereignisse in Mitteleuropa in Zukunft häufiger auftreten werden." Das sei eine "extrem besorgniserregende Nachricht", so die Umweltministerin weiter. Politik und Gesellschaft müssten sich darauf vorbereiten. Flächennutzungs- und Baupläne müssten "auf den Prüfstand" gestellt werden, forderte Spiegel.

STAND
AUTOR/IN